Mexikanisches Sauerkraut

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Pk. Sauerkraut
  • 2 Hähnchenbrustfilets ohne Haut à in etwa 120 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • 1 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl

Gemüse:

  • 50 g Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 120 g Paprika
  • 80 g Karotten
  • 1 Serrano Chili (oder Pepperoni)
  • 200 g Paradeiser
  • 1 Becher Kukuruz
  • 1 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 100 ml Gemüsefond
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Petersilie (gehackt)

Hähnchenbrustfilets mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen, mit Öl bepinseln und auf dem aufgeheizten Bratrost oder evtl. in der Grillpfanne bei nicht zu starker Temperatur von jeder Seite ungefähr 5 Min. grillen. Warm halten. Für das Gemüse Zwiebel und Knoblauch häuten, Zwiebel in schmale Ringe, Knoblauch in Scheibchen schneiden. Paprika halbieren, Stiel, Samen und weisse Trennwände entfernen, das Fruchtfleisch in ungefähr 1 cm große Würfel schneiden. Karotten abschälen und in Scheibchen schneiden.

Chilischote halbieren, Stiel, Samen und Scheidewände entfernen und das Fruchtfleisch in zarte Streifen schneiden. Die Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, abgekühlt abschrecken, enthäuten, vierteln und entkernen. Die Viertel diagonal halbieren. Den Kukuruz in ein Sieb schütten und gut abrinnen. Das Öl in einer Bratpfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin kurz anschwitzen, Paprika, Karotten und Chili dazugeben, Gemüsefond aufgießen, mit Salz und Pfeffer würzen, 5 Min. gardünsten. Paradeiser und Kukuruz hinzufügen und weitere 3-4 Min. gardünsten. Petersilie einstreuen und ein weiteres Mal nachwürzen. Das Sauerkraut nach Anweisung auf der Packung erhitzen. Hähnchenbrust in Scheibchen schneiden und mit dem Gemüse sowie dem Kraut anrichten.

Tipp: Wer sich die Arbeit herstellen möchte, kann sich zwei frische Maiskolben kaufen. Diese von Hüllblättern und Fäden befreien und in Salzwasser 20-25 min machen. Herausnehmen und ein kleines bisschen auskühlen. Nun mit einem scharfen Küchenmesser die Enden abtrennen und die Körner dicht am Stiel klein schneiden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Mexikanisches Sauerkraut

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche