Maronigugelhupf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 125 g Kastanienreis
  • 150 g Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Mehl (glattes)
  • 40 g Butter (zerlassene)
  • 7 Stk. Eier (für die Weiterverarbeitung trennen)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 80 g Lebkuchenbrösel
  • Staubzucker zum Bestreuen

Den Backofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen.

Für den Maronigugelhupf Eigelb, 75g Zucker, Vanillezucker und Salz sehr schaumig rühren.
Den Kastanienreis mit versiebtem Mehl und Lebkuchenbrösel vermischen.
Eiweiß kurz anschlagen und dann nach und nach den restlichen Zucker einrieseln lassen, bis ein fester Eischnee entsteht.

In die Eigelb-Zucker-Masse ein wenig Eischnee einrühren, mit der Mehlmischung vermengen und dann den übrigen Eischnee unterheben, ohne das Volumen herauszuschlagen. Zum Schluss zügig die zerlassene Butter einmengen.

Die Masse in die mit Butter eingeriebene und mit Mehl ausgestaubte Gugelhupfform füllen und im Backrohr ca. 45 Minuten backen. Mit einem Backstäbchen kontrollieren, ob der Gugelhupf fertig gebacken ist.

Den fertigen Gugelhupf etwas in der Form ruhen lassen. Danach aus der Gugelhupfform geben und nach dem vollständigen Erkalten mit Staubzucker bestreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
10 4 3

Kommentare48

Maronigugelhupf

    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 24.09.2015 um 08:31 Uhr

      Liebe nini1982, ja genau Lebkuchenbrösel von zerbröselten Lebkuchen. Mit kulinarischen Grüßen aus der Redaktion

      Antworten
  1. failytale
    failytale kommentierte am 20.03.2016 um 18:19 Uhr

    statt lebkuchenbrösel?? welche zutat statt dessen??

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 21.03.2016 um 14:01 Uhr

      Liebe failytale, statt den Lebkuchenbröseln können Sie auch Keksbrösel, oder Biskuitbrösel verwenden. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. kstreit
    kstreit kommentierte am 29.12.2015 um 20:00 Uhr

    Klingt sehr gut

    Antworten
  3. OH65
    OH65 kommentierte am 28.12.2015 um 23:54 Uhr

    tolle Variante

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche