Kürbis-Pfefferoni-Salat mit Ahornsirup-Balsamico-Dressing und Sesamknusper

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis
  • 2 EL Ahornsirup
  • 3 EL Balsamicoessig
  • 3 EL Olivenöl
  • 6 Pfefferoni (aus dem Glas)
  • 2 Schalotten (in feine Würfel geschnitten)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Lage Strudelteig
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 2 EL Sesam
  • 1 Bund Basilikum

Für den Kürbis-Pfefferoni-Salat mit Ahornsirup-Balsamico-Dressing und Sesamknusper den Kürbis waschen und mit einem Küchenhobel in feine Streifen hobeln.

Die Kürbisstreifen mit einem Teelöffel Salz und den gewürfelten Schalotten vermischen und ca. 15 Minuten ziehen lassen, danach den Kürbis mit Ahornsirup, Essig und Olivenöl abschmecken. Die Pfefferoni in kleine Stücke schneiden.

Für das Sesamknusper den Strudelteig flach auf ein Backblech legen und mit Butter bepinseln. Mit dem Sesam bestreuen, bei 160 °C ca. 14 Minuten lang backen, danach etwas auskühlen lassen und in grobe Stücke zerbrechen.

Den Kürbis flach auf einem Teller verteilen, die Pfefferoni darauf anrichten und den Kürbis-Pfefferoni-Salat mit Ahornsirup- Balsamico-Dressing und Sesamknusper mit Basilikum und Sesamknusper garnieren.

Tipp

Für die vegane Variante achten Sie auf den Kauf von veganem Blätterteig. Der Kürbis-Pfefferoni-Salat mit Ahornsirup- Balsamico-Dressing und Sesamknusper schmeckt auch mit Kürbiskernknusper hervorragend!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
46 37 10

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare14

Kürbis-Pfefferoni-Salat mit Ahornsirup-Balsamico-Dressing und Sesamknusper

  1. OH65
    OH65 kommentierte am 10.11.2015 um 23:15 Uhr

    außergewöhnlich gut

    Antworten
  2. ingridS
    ingridS kommentierte am 05.11.2015 um 06:19 Uhr

    Tolle Mischung

    Antworten
  3. KarliK
    KarliK kommentierte am 04.11.2015 um 13:31 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. zorro20
    zorro20 kommentierte am 29.10.2015 um 14:07 Uhr

    echt spitze!

    Antworten
  5. yoyama
    yoyama kommentierte am 09.10.2015 um 15:02 Uhr

    interessante Kombination

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche