Küchenkräuter-Cremesuppe Mit Knödel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 md Zwiebel
  • 200 g Faschiertes (gemischt)
  • 1 EL Topfen (mager)
  • 1 EL Semmelbrösel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 20 g Butter (oder Margarine)
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 1 Töpfchen frischer Basilikum oder evtl.
  • 2 Pk. Tk-Basilikum
  • 30 g Mehl
  • 100 g Schlagobers
  • 2 Teelöffel klare Suppe (Instant)

1. Zwiebel abschälen und fein in Würfel schneiden. Topfen, Semmelbrösel, Hack und Hälfte Zwiebel zusammenkneten. Würzen. Ca. 12 Knödel daraus formen. In 1 El heissem Fett rundum goldbraun rösten.

2. Küchenkräuter abspülen, Blättchen abzupfen. 1 El Fett in einem Kochtopf erhitzen. Rest Zwiebel darin andünsten. Mit Mehl bestäuben, kurz anschwitzen. Mit 3/4 Liter Wasser und Schlagobers löschen und aufwallen lassen. klare Suppe und Küchenkräuter, bis auf ein wenig Petersilie, untermengen und etwa 5 Min. leicht wallen.

3. Die Suppe zermusen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Knödel darin kurz erhitzen. Suppe anrichten und mit der restlichen Petersilie garnieren.

Extra-Tipp Die Küchenkräuter-Cremesuppe schmeckt statt mit Knödel genauso mit Krabben, geraspeltem Käse, Schinken- oder evtl. Tomatenwürfeln gut.

Man kann sie auch ganz ohne Einlage zu Tisch bringen und z. B. nur mit grobem Pfeffer überstreuen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Küchenkräuter-Cremesuppe Mit Knödel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche