Karamell-Florentiner

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 30 g Zitronat (fein geschnitten)
  • 30 g Aranzini (fein geschnitten)
  • 180 g Zucker
  • 3 EL Mehl (glatt)
  • 120 g Mandelblättchen
  • 250 ml Schlagobers
  • Schokolade (alternativ, nach Belieben)

Für die Karamell-Florentiner die Mandelblättchen für ca. 15 Minuten bei 180°C im Backrohr rösten. In der Zwischenzeit Zitronat und Aranzini mit etwas Zucker bestreuen und klein schneiden. So bleiben die kandierten Früchte nicht so sehr am Messer kleben.

Die Mandelplättchen und die kandierten Früchte mit dem restlichen Zucker und dem Mehl verrühren und das Schlagobers dazumischen.

Diese Masse in einem Topf aufkochen lassen, dabei permanent  rühren. Die Temperatur etwas drosseln und die Masse unter weiterem Rühren eindicken. Danach erkalten lassen.

Aus der nun ziemlich festen Masse mit einem Teelöffel kleine Teigmassen heraustrennen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Zwischen den Karamell-Florentiner ca. 4-5 cm Abstand lassen, denn dei Teigmasse zerrinnt beim Backen etwas.

Im auf 150°C vorgeheizten Backrohr ca. 12 Minuten backen bis sie eine schöne Bräunung aufweisen. Gut auskühlen lassen und vom Backpapier trennen.

 

Tipp

Wer möchte kann die Karamell-Florentiner auch noch in geschmolzene Schokolade tauchen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare17

Karamell-Florentiner

  1. lydia3
    lydia3 kommentierte am 10.11.2016 um 10:19 Uhr

    sehr gut, nehme statt Aranzini mehr Mandelblättchen

    Antworten
  2. autumn
    autumn kommentierte am 03.01.2016 um 00:48 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. Goldioma
    Goldioma kommentierte am 20.12.2015 um 13:32 Uhr

    gut

    Antworten
  4. Vanzi
    Vanzi kommentierte am 30.11.2015 um 16:02 Uhr

    Gutes Rezept, aber bei den Mandelblättchen reicht wohl die hälfte der Zeit fürs rösten. Zudem ist nicht beschrieben wann man Aranzini und Zitronat hinzufügt. Und Mandelblättchen sollte man laut dem zweiten Absatz zweimal hinzufügen?

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 01.12.2015 um 10:02 Uhr

      Liebe Vanzi, danke für den Hinweis! Wir haben die Fehler ausgebessert. Mit den besten Grüßen aus der Redaktion.

      Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche