Gefüllte Kohlblätter

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 1500 g Wirsingkohl
  • 40 g Butter
  • 1 EL Öl
  • 2 lg Zwiebeln (fein gehackt)
  • 450 g Mageres Faschiertes von dem
  • Rind
  • 225 g Mageres Faschiertes von dem
  • Kalb
  • 225 g Weisser Reis gekocht
  • 1 Ei (verquirlt)
  • Salz und frisch gemahlener
  • Pfeffer
  • 6 Scheiben Speck
  • 400 g Dosentomaten (gehackt)
  • 100 ml Rinderbrühe
  • 1 EL Mehl
  • 150 ml Sauerrahm
  • 50 g Dill (frisch, fein gehackt)

In einem großen Kochtopf Wasser aufwallen lassen und den ganzen Krautkopf hineinsetzen. Zugedeckt in etwa 8 min machen. Den Kohl herausnehmen, aber das Wasser weiter machen. Vorsichtig so viele Blätter wie möglich ablösen, ohne sie einzureissen. Den Krautkopf wiederholt in den Kochtopf Form und noch ein kleines bisschen weitergaren, dann herausnehmen und wiederholt so viele Blätter wie möglich ablösen. Den Vorgang wiederholen, bis in etwa 20 große Blätter abgelöst sind. Die Blätter reinigen und den härtesten Teil des Mittelstiels entfernen. Beiseite stellen. In einer Bratpfanne die Butter sowie das Öl erhitzen und die Zwiebel goldbraun weichdünsten. In eine grosse Schüssel geben und das Rinder-und Kalbshackfleisch, den gekochten Langkornreis, das Ei, Salz und Pfeffer dazugeben. Mit den Händen gut durchmischen. 3-4 Kohlblätter auslegen und in etwa 3 El von der Füllung auf jedes Blatt Form. Die Ränder nach innen klappen und die Blätter von dem Stielende zur Blattspitze hin zu festen Päckchen zusammenrollen. Falls nötig mit einem Holzspiesschen feststecken. Die Päckchen mit der Nahtstelle nach unten in eine flaches Reindl legen. Alle Raellchen sollten in einer Schicht hineinpassen. Die Speckscheiben auf den Rollen gleichmäßig verteilen. Das Backrohr auf 180 °C vorwärmen. In einem Kochtopf die gehackten Paradeiser in der Rinderbrühe erhitzen. 2 El davon abschöpfen und mit dem Mehl in einer Backschüssel vermengen. Die Sauerrahm sowie den Dill untermengen und alles zusammen unter Rühren wiederholt in die heisse Paradeiser-Rinderbrühe-Mischung untermengen. Abschmecken und die Sauce über die Kohlröllchen gießen. Die Rollen nicht bei geschlossenem Deckel in etwa 1 Stunde gardünsten, bis die Rollen leicht gebräunt sind. Vor dem Servieren 10 min ruhenlassen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllte Kohlblätter

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche