Frühlings-Wildkräutersuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 EL Butter
  • 1 EL Weizenmehl (glattes)
  • 1 Buschen Wildkräuter (bestehend aus Brennnesseln (mit Handschuhen pflücken), Brunnenkresse, Sauerampfer, Löwenzahnblättern und -blüten, Gänseblümchenblättern)
  • etwas Petersilie
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 Stämmchen Maggykraut
  • etwas Schlagobers (nach Belieben)

Für die Frühlings-Wildkräutersuppe die Butter in einem Topf zerlassen, Mehl hineingeben und etwas anschwitzen (nicht braun werden lassen).

Dann mit Wasser aufgießen, fest umrühren, salzen und pfeffern, aufkochen lassen (Achtung - geht leicht über!).

Dann die Kräuter hineingeben (ganze Brennessel, grob geschnitten, ganze Brunnenkresse, grob geschnitten, Blätter des Sauerampfers, Blätter und Blüten des Löwenzahns und Gänseblümchenblätter, Blätter des Maggykrautes und Petersilie, grob geschnitten), etwas Petersilie aufheben.

Einige Minuten aufkochen lassen (nicht zudecken!), dann Schlagobers dazu und fein pürieren. Mit geschnittener Petersilie und Brunnenkresse-Blüten garnieren.

Tipp

Statt Schlagobers kann man auch Kokosmilch für die Frühlings-Wildkräutersuppe verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare2

Frühlings-Wildkräutersuppe

  1. lydia3
    lydia3 kommentierte am 15.05.2016 um 14:14 Uhr

    beim Maggikraut vorsichtig sein, weniger ist mehr, hat sonst einen zu starken Geschmack

    Antworten
  2. c.schmucky
    c.schmucky kommentierte am 26.04.2016 um 17:16 Uhr

    Unkrautsuppe nennen das meine Kinder, etwas Girsch und Bärlauch noch dazu, lecker.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche