Fleischstrudel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • 1 Packung Strudelteigblätter (oder hausgemachter Strudelteig)
  • 1 Zwiebel (mittel, fein geschnitten)
  • 500 ml Paradeiserpüree (bzw. -mark)
  • 150 g Karotten (und Sellerie, fein geraspelt)
  • 500 g Faschiertes (von Rind, Schwein oder Geflügel)
  • 2 EL Öl
  • 1 Eidotter (zum Bestreichen)
  • Salz
  • Pfeffer (evtl.)
  • Majoran (oder Oregano)
  • 2 Lorbeerblätter
  • Butter (flüssig, zum Bestreichen)
  • Öl (zum Bestreichen)
  • Parmesan (zum Bestreuen)

Zwiebel in heißem Öl andünsten und geraspelte Karotten sowie Sellerie mitdünsten. Mit Paradeisermark bzw. -püree aufgießen und kurz durchkochen lassen. Das rohe Faschierte einrühren und alles zugedeckt langsam ca. 30 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Lorbeerblättern und Majoran oder Oregano gut abschmecken und so lange einkochen, dass das Faschierte eine ziemlich trockene Konsistenz aufweist. Die Strudelblätter auf einem zart befeuchteten Geschirrtuch übereinander legen, mit flüssiger Butter bestreichen und die Masse auf ca. 2/3 des Teiges verteilen. Mit etwas Parmesan bestreuen und den Strudel mit Hilfe des Geschirrtuches einrollen. Die Enden gut verschließen und den Strudel auf ein geöltes Backblech heben. Mit Eidotter bestreichen und im vorgeheizten Rohr bei ca. 200 °Ca. 30 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen, portionieren und in heißer Rindsuppe servieren.

Tipp

In manchen Gegenden ist es durchaus üblich, den lauwarmen Fleischstrudel, etwa in Begleitung von grünem Salat, als kleinere Zwischenmahlzeit zu servieren.

Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5

Kommentare6

Fleischstrudel

  1. Jacqueline Silhacek
    Jacqueline Silhacek kommentierte am 10.12.2013 um 09:05 Uhr

    lecker :-)

    Antworten
  2. Renate51
    Renate51 kommentierte am 17.01.2014 um 08:29 Uhr

    Ich bekomme Hunger

    Antworten
  3. MJP
    MJP kommentierte am 18.04.2014 um 00:04 Uhr

    Tolle Suppeneinlage!

    Antworten
  4. anita
    anita kommentierte am 04.05.2014 um 06:24 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  5. Rosi Berg
    Rosi Berg kommentierte am 13.10.2014 um 15:34 Uhr

    Freu mich schon

    Antworten
  6. chrimarie
    chrimarie kommentierte am 03.11.2014 um 10:45 Uhr

    super!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte