Faschierter Krautstrudel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 Pkg. Strudelteig
  • 3 EL Butter
  • 300 g Faschiertes (Rinderfaschiertes)
  • 2 Stk. Zwiebel (geschält und fein gehackt)
  • 2 Stk. Knoblauchzehen (geschält und fein gehackt)
  • 150 g Speckwürfel
  • 500 g Weißkohl
  • 100 ml Suppe (fertig, oder schnell aus einem Suppenwürfel gemacht)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Majoran
  • 1 TL Essig
  • 1 Stk. Ei (zum Bestreichen)
  • 3 EL Milch (zum Bestreichen)

Für Faschierter Krautstrudel den Weißkohl waschen, grob zerteilen und in feine Streifen schneiden.

Die Zwiebeln in zerlassener Butter anschwitzen. Knoblauch und Speckwürfel hinzugeben und ebenfalls anrösten.
Das Faschierte beimengen und so lange anbraten bis das Faschierte durchgeröstet und krümelig zerfallen ist.

Den Weißkohl dazu mischen und einige Minuten mitrösten. Danach mit der Suppe aufgießen, würzen, Essig dazugeben und solange köcheln lassen bis die Flüssigkeit verdampft ist.

Auf einem Backblech Backpapier auslegen.
Den Strudelteig auf ein sauberes Geschirrtusch auflegen.
Die Krautmasse auf dem vorderen Drittel des Strudelteiges aufbringen und gleichmäßig verteilen. Den Teig nun mit Hilfe des Geschirrtuches einrollen, die Ende gut zusammendrücken und auf das Backblech setzen.

Ei und Milch verquirlen und den Strudel (auch die Enden) damit bestreichen.

Im auf 210°C vorgeheizten Backrohr ca. 30 Minuten backen.

 

 

Tipp

Sie können auch mit Kümmel, Paprikapulver oder Muskat würzen.

Zu Faschierter Krautstrudel Rezept passt z.B. eine Joghurt-Schnittlauch Sauce.

Diese Menge reicht für eine Packung Fertigstrudel.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
26 13 2

Kommentare34

Faschierter Krautstrudel

  1. 7ucy
    7ucy kommentierte am 09.03.2016 um 16:52 Uhr

    sehr gut. habe es aber mit gemischten hack gemacht. weiter zu empfehlen

    Antworten
  2. GFB
    GFB kommentierte am 21.09.2015 um 15:20 Uhr

    Sehr gut.

    Antworten
  3. Glückskeks
    Glückskeks kommentierte am 13.08.2016 um 17:12 Uhr

    Schmeckt wirklich gut, ist auch bei den Kindern toll angekommen . Der Majoran macht sich sehr gut darin!

    Antworten
  4. Kepliner
    Kepliner kommentierte am 27.05.2016 um 21:14 Uhr

    auch mit Schweinsgehackten sehr gut

    Antworten
  5. Pico
    Pico kommentierte am 23.01.2016 um 13:39 Uhr

    Habe schon champignon dazu gegeben

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche