Faschingskrapfen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 50 dag Mehl
  • 3 dag Trockengerm
  • 6 dag Butter
  • 6 dag Zucker
  • 4 Stk. Dotter
  • 1 Pkg. Vanillinzucker
  • 1 Fl. Zitronenaroma
  • 1 Fl Rumaroma
  • 1 Kl Sakz
  • 1/4 l Milch

Für die Faschingskrapfen den Germteig bereiten, der eher weich sein sollte. Mit einem Esslöffel Teig einen Probekrapfen machen. Wenn der Teig nicht an der Handfläche klebt, ist er genau richtig, wenn es zu weich ist, noch etwas Mehl zugeben (möglicherweise noch etwas Germ nachgeben).

Auf der Arbeitsfläche gut bemehltes Tuch ausbreiten, Krapfen wuzeln und darauf gehen lassen. Nach einiger Zeit die Krapfen auf der Arbeitsfläche umdrehen und zugedeckt (mit weichen, leichtem Tuch) wieder gehen lassen.

In der Zwischenzeit eine große Pfanne Fett aufwärmen (niemals auf höchster Stufe warm machen, das ist viel zu heiß; Bei einem Herd mit 9-er Stufen auf der 2 oder 3er Stufe wärmen).

Bis die Krapfen gegangen sind, hat das Fett meist die richtige Temperatur. Wenn die Krapfen gegangen sind, verkehrt ins Fett legen, Deckel drauf geben und backen (mögliche Luftblasen am Krapfen mit Nadel aufstechen), bis zur schönen Bräune. Umdrehen und ohne Deckel die zweite Seite backen.

Beim Backen sollte das Fett nur leicht schäumen, „zärtliche“ Bläschen werfen und auf keinen Fall zischen. Immer Probekrapfen machen.

Wenn fertig, herausnehmen, auf einem mit Küchenrolle belegten Rost ablegen, etwas auskühlen lassen und die Faschingskrapfen mit Marillenmarmelade füllen.

Tipp

Bestauben Sie die Faschingskrapfen mit Staubzucker.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 1 0

Kommentare5

Faschingskrapfen

  1. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 19.11.2015 um 16:31 Uhr

    gut

    Antworten
  2. omami
    omami kommentierte am 17.02.2015 um 17:19 Uhr

    Nun hab ich mich doch noch drübergetraut, das Ergebnis ist toll....

    Antworten
  3. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 26.01.2015 um 19:15 Uhr

    genau richtig für den Fasching

    Antworten
  4. yoyama
    yoyama kommentierte am 11.11.2014 um 21:24 Uhr

    ... ich auch !!

    Antworten
  5. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 11.11.2014 um 13:57 Uhr

    ich liebe Krapfen !

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche