Esterházy-Rostbraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Für den Esterházy-Rostbraten die Rostbratenscheiben mit den Daumen beidseitig gut durchdrücken und an den Rändern mehrmals einschneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen, auf einer Seite leicht bemehlen und mit dieser Seite zuerst in heißer Butter kurz anbraten, wenden und weiterbraten. Inzwischen das Wurzelwerk, die Zwiebel sowie die Sardellen feinnudelig, den Speck hingegen in Würfel schneiden.

Das Backrohr auf 200°C vorheizen.

In einer geeigneten Kasserolle abwechselnd eine Schicht geschnittenes Wurzelwerk, Zwiebel und Speck und darauf jeweils eine Scheibe Rostbraten anordnen. Die letzte Lage Rostbraten mit Wurzelwerk, Kapern, verquirltem Rahm und etwas Rindsuppe bedecken. Rostbraten zugedeckt im Backrohr bei schrittweiser Reduzierung auf 160°C mindestens 1 1/2 Stunden weich dünsten.

Das fertig gegarte Fleisch aus der Kasserolle heben und warm stellen. Von dem verbliebenen Bratenrückstand das Fett abschöpfen. Nun das mit etwas Rahm verquirlte Mehl einrühren, Salz, eine Prise Zucker, Zitronensaft und nach Belieben nochmals Kapern beimengen. Den Bratensaft einige Minuten mollig einkochen lassen.

Die warm gehaltenen Rostbratenstücke mit der fertigen Sauce überziehen und mit gehackter Petersilie garnieren. Als Beilage zum Esterházy-Rostbraten empfehlen sich Spiralnudeln oder Serviettenknödeln sowie Gurkensalat.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 5 0

Kommentare23

Esterházy-Rostbraten

  1. ingridS
    ingridS kommentierte am 01.01.2016 um 20:39 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  2. kochhexe191
    kochhexe191 kommentierte am 31.12.2015 um 13:51 Uhr

    immer wieder gut

    Antworten
  3. dorli58
    dorli58 kommentierte am 21.10.2015 um 17:12 Uhr

    gute alte Wiener Küche

    Antworten
  4. Golino
    Golino kommentierte am 12.10.2015 um 17:52 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. elisabetherhart
    elisabetherhart kommentierte am 20.08.2015 um 20:48 Uhr

    gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche