Das Beste vom Lamm an Honig-Apfelsauce, dazu Brokkoli-Traubengemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für das Brokkoli-Traubengemüse:

  • 1 Stk. Brokoli
  • 200 g Weintrauben (blau und weiß)
  • 2 EL Olivenöl (zum Anbraten der Weintrauben)
  • 2 EL Balsamicoessig (zum Ablöschen der Weintrauben)

Für die Honig-Apfelsauce:

  • 1 Stk. Zwiebel
  • 1 Stk. Apfel (säuerlich)
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Honig
  • 1/8 l Apfelsaft
  • 1/4 l Gemüsebrühe
  • 1 EL Stärkemehl

Für das Lamm mit Honig-Apfelsauce zuerst die Honig-Apfelsauce zubereiten. Dazu die Zwiebel und den Apfel in feine Würfel schneiden, in einer Pfanne mit der Butter anschwitzen, den Honig dazugeben, kurz mitrösten und mit dem Apfelsaft aufgießen. 5 Minuten leicht kochen lassen und die Gemüsebrühe dazugießen.
Nochmals 5 Minuten kochen und mit dem in kaltem Wasser angerührten Stärkemehl binden.
Den Dampfgarer auf 100°C vorheizen.

Die Lammrücken würzen, mit Thymian belegen und auf eine mit Olivenöl bestrichene, ungelochte Garschale geben.
Für das Brokkoli-Traubengemüse den Brokkoli in Röschen teilen und in eine gelochte Garschale geben.
Das Fleisch 18 Minuten rosa dämpfen, den Brokkoli die letzten 10 Minuten in den Dampfgarer geben.

Die Weintrauben halbieren und entkernen. In einer Pfanne Olivenöl erwärmen, die Weintrauben recht heiß und kross kurz anbraten. Mit dem Balsamicoessig ablöschen und die Brokkoliröschen dazu geben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und auf einem Teller anrichten.

Die Lammrücken in schräge, gleichmäßige Stücke schneiden und auf das Gemüse setzen. Dann die Sauce rundum angießen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 4 0

Kommentare18

Das Beste vom Lamm an Honig-Apfelsauce, dazu Brokkoli-Traubengemüse

  1. loly
    loly kommentierte am 13.03.2016 um 14:39 Uhr

    Seit ich schon wiederholt gelesen habe wie bekömmlich Lammfleisch ist-kommt es bei uns auch öfter auf den Tisch. Allerdings hab ich es noch nie im Dampfgarer probiert - aber dieses Rezept spricht mich ungemein an !

    Antworten
  2. linda1989
    linda1989 kommentierte am 08.01.2016 um 07:18 Uhr

    was für eine apfelsorte wird dabei am besten verwendet?

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 08.01.2016 um 13:10 Uhr

      Liebe linds1989, am besten eigenen sich säuerlich Apfelsorten, so wie Jonagold, Elstar, oder Granny Smith. Mit den besten Grüßen aus der Redaktion

      Antworten
  3. koche
    koche kommentierte am 22.11.2015 um 12:27 Uhr

    toll

    Antworten
  4. Christa Rojka
    Christa Rojka kommentierte am 20.10.2015 um 08:26 Uhr

    ein sehr gutes Rezept!

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche