Basisches Kürbis-Ratatouille

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Sponsored by KiloCoach.com

Für basisches Kürbis-Ratatouille zunächst das Gemüse waschen und klein schneiden. Den Reis in einem Topf mit Wasser garen.

In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebel anbraten. Das Gemüse untermischen und kurz mitrösten. Anschließend mit Gemüsesuppe und den geschälten Tomaten aufgießen und das Ratatouille etwa 15-20 Minuten köcheln lassen.

Basisches Kürbis-Ratatouille mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Reis servieren.

Tipp

Dieses Rezept für basisches Kürbis-Ratatouille wurde uns von KiloCoach.com zur Verfügung gestellt.

Hier erfahren Sie mehr zu dem alltagstauglichen und effektiven Online-Abnehmprogramm:
Zu KiloCoach.com

Was denken Sie über das Rezept?
19 16 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare24

Basisches Kürbis-Ratatouille

  1. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 06.12.2015 um 18:52 Uhr

    Klingt sehr gut

    Antworten
  2. Merl
    Merl kommentierte am 28.02.2017 um 23:15 Uhr

    Sehr schönes, aromatisches Rezept.Kann ich mir auch gut mit Vollkornreis oder auch Galettes/Vollkorncrêpes vorstellen.Ich werde so ein Kürbis-Ratatouille auch mal mit Aubergine statt oder zusätzlich zur Zucchini probieren, Wirsing oder grüne Bohnen finde ich darin als Alternative auch spannend.

    Antworten
  3. Spinne1
    Spinne1 kommentierte am 15.12.2016 um 00:45 Uhr

    Sieht ja ur lecker aus. Schmeckt sicher auch gut mit Pilzen (Morchel z.B.)

    Antworten
  4. Marion Stoesser
    Marion Stoesser kommentierte am 19.11.2016 um 01:38 Uhr

    Würde statt Kürbis sicher auch mit Süßkartoffeln funktionieren wird oder? Die kürbiszeit neigt sich ja schon dem ende

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 21.11.2016 um 11:10 Uhr

      Liebe Frau Stösser! Das ist sicher eine gute Alternative und auch eine schmackhafte Idee. Falls Sie das Rezept mit Süßkartoffeln probieren, freuen wir uns über Ihren Erfahrungsbericht bzw. das Rezept dazu. Liebe Grüße aus der Redaktion

      Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche