Bachforelle im Pergament mit Frischkäsedip

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Bachforelle:

  • 4 Bögen Backpapier (oder Pergamentpapier, weiß, je etwa 40 x 40 cm)
  • 1 Karotte (in feine Streifen geschnitten)
  • 1 Kohlrabi (in feine Streifen geschnitten)
  • 1 Stange Staudensellerie (in feine Streifen geschnitten)
  • 1 EL Oliven (klein, schwarz)
  • 8 Kirschtomaten (halbiert)
  • 2 Kartoffeln (festkochend, auf Biss gekocht, geschält und würfelig geschnitten)
  • 2 EL Olivenöl
  • Fischgewürz
  • 4 Bachforellenfilets (oder Seeforellenfilets, à ca. 120 g, oder Lachs-, Zander-, Saiblingsfilet)
  • 1 Zitrone (in dünne Scheiben geschnitten)
  • 200 ml Fünf-Elemente-Suppe Gemüse
  • 2 EL Kräuter (gehackt, frisch: Vogelmiere, Petersilie, Dill, Estragon)
  • Bauerngartensalz

Für den Dip:

  • 1 Pkg. Kräuterfrischkäse (ca. 175 g)
  • 100 ml Heumilch-Sauerrahm
  • 1 Knoblauchzehe (fein gehackt)
  • 1 EL Gartenkresse (gehackt)
  • Kräutergewürz
  • Bauerngartensalz
  • Zitronensaft (nach Geschmack)
  • Honig (nach Geschmack)

Für die Bachforelle im Pergament mit Frischkäsedip zunächst für die Fischpäckchen das Pergamentpapier mit Olivenöl ausstreichen, das sehr fein geschnittene Gemüse und die Kartoffeln mit dem Olivenöl und dem Fischgewürz vermengen. Gemüse und Fisch schichtweise aufs Pergamentpapier geben (3 Lagen: Gemüse – Fisch –Gemüse), dabei dünne Zitronenscheiben auf den Fisch legen, mit je 50 ml Fünf-Elemente Suppe Gemüse übergießen und die Päckchen gut verschließen. Im 160 °C heißen Ofen etwa 15 Minuten lang garen. Das Fischpäckchen vor dem Servieren nur leicht öffnen und mit den frisch gehackten Kräutern und Bauerngartensalz nach Geschmack bestreuen.

Für den Dip alle Zutaten gut vermengen und abschmecken. Bachforelle im Pergament mit Frischkäsedip servieren.

Tipp

Durch diese Garmethode bleiben Aromen und Nährstoffe weitestgehend erhalten. Die Speisen garen vorportioniert im eigenen Sud, man benötigt kaum Fett. Das Päckchen wird geschlossen serviert, beim Auspacken begeistert das umwerfende Aroma der Bachforelle im Pergament mit Frischkäsedip.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
48 34 8

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare1

Bachforelle im Pergament mit Frischkäsedip

  1. solo
    solo kommentierte am 06.11.2016 um 19:56 Uhr

    Das ist gar nicht so leicht zum Nachkochen. Frau Maier verwendet ihre selbst kreierten Gewürze (muss man kaufen), Vogelmiere ist auch nicht zu bekommen, ebenso die 5 Elemente Suppe.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche