Ahorn-Pekannuss-Pie

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 Portion Mürbteig
  • 225 g Mehl
  • 110 g Butter (kalt)
  • 75 g Butter
  • 75 g Melasse
  • 3 Eier (mittelgroß, verquirlt)
  • 1 TL Speisestärke
  • 60 ml Ahornsirup (dunkel)
  • 225 ml Zuckerrübensirup
  • 1 TL Vanillearoma
  • 200 g Pekannusshälften

Für den Ahorn-Pekannuss-Pie den Teig ausrollen, in eine Flanform (23 cm Durchmesser) geben und etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Anschließend blindbacken. Die Temperatur auf 180 °C (Umluft 160 °C / Gas Stufe 2) reduzieren und ein Backblech im Ofen vorheizen.

Die Butter mit der Melasse schaumig rühren, dann nach und nach die Eier und die Speisestärke unterrühren.

Zwei Drittel der Pekannüsse, Ahornsirup, Zuckerrübensirup und Vanillearoma unterrühren und auf dem blindgebackenen Teig verteilen. Mit den restlichen Pekannusshälften belegen.

Auf dem vorgeheizten Backblech etwa 45 Minuten backen. Den Ahorn-Pekannuss-Pie warm servieren.

Tipp

Den Backofen für den Ahorn-Pekannuss-Pie auf 200 Grad (Umluft 180 Grad /Gas Stufe 3) vorheizen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 5 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare25

Ahorn-Pekannuss-Pie

  1. KarliK
    KarliK kommentierte am 28.01.2016 um 12:58 Uhr

    statt 75 g Melisse ist wohl Melasse gemeint, man findet sie im Reformhaus oder gut ausgestatteten Dorgerie-Märkten.

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 29.01.2016 um 08:39 Uhr

      Liebe lili, danke für den Hinweis. Für den Ahorn-Pekannuss-Pie wird Melasse und nicht Melisse verwendet. Bitte werfen Sie einen kurzen Blick auf folgenden Artikel, der genau erklärt, was Melasse ist: http://www.ichkoche.at/kuechen-lexikon/m/melasse. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. lili
    lili kommentierte am 28.01.2016 um 12:42 Uhr

    Bitte um Hilfe: Was ist eine Melasse - finde kein Rezept dazu. Außerdem bei den Zutaten steht "Melisse"! Wenn ich nun bei der Suche "Melasse" eingebe, kommen Rezepte, z.B. bei den Waffeln - und da steht dies genauso (Zutaten Melisse - Verarbeitung Melasse). Bin etwas ratlos. Kann hier vielleicht die Redaktion eine Aufklärung abgeben. DANKE.

    Antworten
    • KarliK
      KarliK kommentierte am 28.01.2016 um 12:58 Uhr

      statt 75 g Melisse ist wohl Melasse gemeint, man findet sie im Reformhaus oder gut ausgestatteten Dorgerie-Märkten.

      Antworten
  3. susihanl
    susihanl kommentierte am 28.01.2016 um 10:54 Uhr

    Bei den Zutaten steht "75 g Melisse" - das sollte wohl "Melasse" heissen oder?! ;)

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche