Waldviertler Erdäpfelknödel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die Waldviertler Erdäpfelknödel Erdäpfel kochen, schälen, noch heiß durch eine Erdäpfelpresse drücken und sofort mit dem Erdäpfelmehl gut verkneten.

Knödel formen und in gesalzenem Wasser sanft köcheln lassen. Sicherheitshalber erst einen Probeknödel kochen und wenn er sich zerkocht noch etwas Erdäpfelmehl unter die kneten.

Waldviertler Erdäpfelknödel passen sehr gut als Beilage zu Schweinsbraten oder Gans oder Ente mit Rotkraut.

Tipp

Waldviertler Erdäpfelknödel sind auch für Menschen geeignet, die kein glutenhaltiges Mehl vertragen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 3

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare2

Waldviertler Erdäpfelknödel

  1. anni0705
    anni0705 kommentierte am 16.02.2016 um 09:18 Uhr

    In Bayern gibts sogenannte reiberknödel. Die hier klingen ähnlich. Kann mir bitte jemand sagen, was Erdäpfelmehl ist? Danke!

    Antworten
    • evagall
      evagall kommentierte am 16.02.2016 um 09:29 Uhr

      aber selbstverständlich auf der Packung steht: "reine Kartoffelstärke"

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche