Türkischer Hahn

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Henderl (frisch)
  • 1 Paprika (fein gewürfelt)
  • 1 Paprika
  • 2 Schalotten (fein geschnitten)
  • 1 Knoblauchzehen (fein geschnitten)
  • 1 Teelöffel Kastanienhonig
  • 2 Paradeiser (gehäutet, gewürfelt)
  • 1 Teelöffel Damaszenerkümmel, geschrotet
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel, geschrotet
  • 1 Teelöffel Oregano
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 500 ml Hühnersuppe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Das Hühnchen innen und aussen spülen und trocken reiben, mit Olivenöl einreiben und von allen Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. In ein kleines bisschen Olivenöl rundherum anbraten und dann bei 200 °C im Herd auf einer Seite 15 Min. gardünsten. Wenden und weitere 20 Min. gardünsten.

Die Paprikawürfel in einer Bratpfanne mit Olivenöl anschwitzen, die Schalotten und den Knoblauch dazugeben. Wenn die Schalotten Farbe genommen haben, den Honig zufügen und karamellisieren. Danach die Paradeiser sowie Kreuzkümmel, Damaszenerkümmel, Pfeffer und Oregano einrühren. Mit Balsamessig und 200 ml klare Suppe löschen und so lange machen, bis die Flüssigkeit einreduziert ist. Mit der übrigen klare Suppe immer mal noch mal das Henderl im Herd bepinseln.

Zum Schluss die verbliebene klare Suppe unter die Paprika vermengen, aufwallen lassen und die Sauce nachwürzen. Das Henderl zerlegen und mit der Sauce anrichten. Dazu passt sehr gut Langkornreis.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Türkischer Hahn

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche