Traditioneller englischer Weihnachtstruthahn

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 2 Zwiebel
  • 150 g Speck (geräuchert, durchwachsen)
  • 1 Bund Salbei
  • 200 g Maroni (vakuumverpackt, geschält)
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Butter
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • 500 g Bratwurst (fein, ungekocht)
  • 200 g Toastbrot
  • 1 großes Ei
  • 1 Truthahn (ca. 4,5 kg, jung, bratfertig)
  • 400 g Minibratwürste (grob)
  • 100 g Pancetta (in Scheiben oder Speck)
  • 2 EL Mehl
  • 2 TL Hühnersuppe

Für den traditionellen englischen Weihnachtstruthahn zunächst die Füllung vorbereiten. Dazu Zwiebeln abschälen. Zwiebeln und Speck fein würfeln. Salbei abspülen, trocken reiben. Blätter abzupfen und hacken. Kastanien zerkleinern. Öl und Butter in einer Bratpfanne erhitzen. Zwiebeln und Speck darin etwa 8 Minuten andünsten. Salbei und Kastanien bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Auf Raumtemperatur auskühlen.

Feines Wurstbrät aus der Haut drücken. Toast fein zerbröseln. Alles mit Ei gut unter die Maronenmasse vermengen.

Backrohr vorwärmen (E-Küchenherd: 200 °C, Umluft 175 °C, Gas Stufe 3). Truthahn von innen und außen abspülen, trocken reiben und mit Salz einreiben. Die Halsseite mit der Hälfte der Kastanien-Wurst-Menge befüllen. Truthahn in einen großen Bräter beziehungsweise auf eine Fettpfanne legen. Locker mit Aluminiumfolie bedecken.

Im heißen Backrohr 3-3 1/2 Stunden braten. Nach etwa 30 Minuten den Truthahn mit dem entstehenden Bratensaft begießen.

Aus der zweiten Hälfte Kastanien-Wurst-Masse kleine Bällchen formen. Minibratwürste in jeweils 1 Scheibe Pancetta einschlagen.

45-60 Minuten vor Bratzeitende Folie entfernen. Wurstbällchen und Würstchen um den Truthahn gleichmäßig verteilen und mitbraten.

Mit einem Spieß in eine Truthahnkeule stechen. Ist der austretende Saft klar, ist der Truthahn gar. Auf eine Platte legen und 10-20 Minuten bei geschlossenem Deckel ruhen lassen. Bällchen und Würstchen warm stellen.

Bräter auf den Küchenherd stellen oder Saft in einen Kochtopf umfüllen. Saft entfetten und aufwallen lassen. Mehl mit ein bisschen Wasser anrühren, Saft damit binden. Nach zirka 1 Minute langsam 1/2 Liter Wasser und klare Suppe untermengen. Unter Rühren aufwallen lassen und leicht wallen lassen bis die Sauce schön glänzt.

Durch ein Sieb gießen und mit dem traditionellen englischen Weihnachtstruthahn zu Tisch bringen.

Tipp

Zum traditionellen englischen Weihnachtstruthahn schmecken Kohlsprossen, Pastinaken, Karotten und Bratkartoffeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 3 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare28

Traditioneller englischer Weihnachtstruthahn

  1. Uttenhofen
    Uttenhofen kommentierte am 23.12.2015 um 09:41 Uhr

    Dazu Yorkshire Pudding und Speckbohnen, dann ist es richtig britisch

    Antworten
  2. molenaar
    molenaar kommentierte am 26.11.2015 um 11:04 Uhr

    Wir lieben Truthahn, sehr gut!

    Antworten
  3. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 31.10.2015 um 00:01 Uhr

    Schmeckt ganz einfach köstlich!

    Antworten
  4. zorro20
    zorro20 kommentierte am 29.07.2015 um 13:36 Uhr

    köstlich

    Antworten
  5. julebo
    julebo kommentierte am 21.07.2015 um 12:55 Uhr

    toll

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche