Steirische Hühnerleber in Kürbiskern-Sesampanier mit Kernöldip

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Hühnerleber
  • 3 Eier
  • 80 g Weizenmehl
  • 100 g Semmelbrösel
  • 100 g Kürbiskerne (steirisch, gehackt)
  • 40 g Sesam
  • Salz
  • Frittierfett (oder Öl zum Ausbacken)
  • 1 Becher Naturjoghurt
  • 10 EL Tomatenketchup
  • 2 EL Weißweinessig
  • 4 EL Kürbiskernöl (steirisch)
  • 6 EL Wasser
  • Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen (gepresst)
  • Kräuter (gemischt)

Für die steirische Hühnerleber die Semmelbrösel, gehackte Kürbiskerne und Sesam vermischen und die Leberstücke in Mehl wenden.

Die Eier verquirlen und leicht salzen, dann die bemehlten Leberstücke damit benetzen und im Bröselgemisch wälzen.

Die Leberstücke am besten in einer Fritteuse goldbraun ausbacken.

Für den Dip Knoblauchzehen pressen, mit Joghurt, Tomatenketchup, Weißweinessig, Wasser und Kürbiskernöl in einer Schüssel gut verrühren und mit Salz, Pfeffer und den gemischten Kräutern abschmecken.

Als Beilage passt gemischter Salat (ca. 400 g) zu der steirischen Hühnerleber.

 

Tipp

Der Dip für die steirische Hühnerleber kann - wie am Foto - auch als Dressing über den Salat geträufelt werden.

Frittieren unbedingt mit Deckel, da die Leber manchmal leicht explodiert und spritzt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 3 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare5

Steirische Hühnerleber in Kürbiskern-Sesampanier mit Kernöldip

  1. COOKING-MUM
    COOKING-MUM kommentierte am 17.04.2016 um 16:59 Uhr

    so schmeckt die Hühnerleber einfach am besten

    Antworten
  2. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 31.08.2015 um 09:39 Uhr

    super Panade

    Antworten
  3. claudia279
    claudia279 kommentierte am 22.07.2015 um 09:52 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 31.05.2015 um 09:13 Uhr

    die Panade find ich toll, allerdings werde ich sie mit Hühnerfleisch probieren, Hühnerleber mag ich nicht wirklich

    Antworten
  5. ressl
    ressl kommentierte am 24.04.2015 um 16:25 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche