Space Igel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 250 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 250 g Zucker
  • 2 Ampullen Zitronenaroma
  • 4 Stk. Eier
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 500 g Mehl
  • 6 EL Milch
  • Etwas Lebensmittelfarbe
  • 40 g Zucker
  • 50 ml Wasser
  • 1/4 TL Vanillezucker
  • 5 Eiweiß (große)
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • Back-Glitzer (versch. Farben od. nur eine Farbe)
  • Fondant (für Augen und Nase)

Für den Space Igel zuerst Butter, Vanillezucker und Zucker mit dem Mixer verrühren. Eier und Zitronenaroma hinzufügen und schaumig schlagen. Mehl und Backpulver mischen, Milch dazugeben und vermengen. Der Teig muss locker vom Löffel fallen.

Den Teig in 5 Schalen füllen. Eine wird nicht gefärbt. Die anderen 4 entweder als Regenbogen färben oder in einer Farbe als Verlaufsfarben. Die Backformen einfetten.

Jede Farbe in jeweils eine Backform füllen. Bei 190 Grad ca. 45 Minuten backen.

Für den Vanillesirup Zucker, Wasser und Vanillezucker in einem Topf zum Kochen bringen. Das Ganze 10 Minuten köcheln und dann abkühlen lassen.

Für das Baiser Eiweiß, Zucker und Vanillezucker in einer hitzebeständigen Schüssel über einem leicht köchelnden Wasserbad unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen auf etwa 60 Grad erhitzen, bis die Zuckerkristalle schmelzen.

Die Schüssel vom Wasserbad nehmen und die Masse mit dem Handrührgerät oder in der Küchenmaschine luftig aufschlagen, bis sie abgekühlt ist und ein steifes Baiser entstanden ist.

Dies kann bis zu 10 Minuten dauern.

Zum Zusammensetzen der Torte den ersten Teigboden auf einen Tortenteller legen, dabei nach Wunsch entweder mit dem ungefärbten oder dem am kräftigsten gefärbeten Boden beginnen.

Zunächst mit Vanillesirup und anschließend mit einer dünnen Baiserschicht bestreichen. So weiter verfahren bis alle Böden verarbeitet sind. Die Torte nun mit einer dünnen Baiserschicht überziehen und 10-15 Minuten im Kühlschrank fest werden lassen.

Danach wird die Torte mit einer dicken Baiserschicht überzogen. Die "Stacheln" erzeugt man, indem man einen großen Löffel oder Winkelpalette in die Baisermasse drückt und sie nach oben zieht.

Zur Dekoration mit Glitzer bestreuen und aus Fondant Augen und Nase formen.

Tipp

Man kann auch statt der dünnen Baiserschicht zwischen den einzelnen Kuchen eine beliebige Marmelade streichen und dann die Kuchen aufeinander setzen.

Der Space Igel lässt sich beliebig anders noch verzieren bzw. machen. Der Fantasie sind keinerlei Grenzen gesetzt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Space Igel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche