Siedfleisch-Carpaccio

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Siedfleisch (Mageres )
  • 2 Karotte
  • 1 Porree (klein)
  • 1 Zwiebel (mittelgroß)
  • 2 Nelken
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Teelöffel Senfkörner
  • 0.5 Teelöffel Pfefferkörner
  • 3 Teelöffel Salz
  • 0.5 Salatgurke
  • 100 g Parmesan
  • 50 g Sprossen (z.B. Kabis- und Alfalfasprossen)
  • 12 Oliven
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 1 EL Rotweinessig
  • 0.5 Teelöffel Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl

Für das Siedfleisch-Carpaccio das Siedfleisch in eine Bratpfanne geben.

Karotte von der Schale befreien und in Rädchen schneiden. Den Lauch sorgfältig putzen, Wurzelansatz wegschneiden und vierteln. Die Zwiebel von der Schale befreien, halbieren und mit den Nelken und Lorbeerblättern bestecken. Alles mit den Senf- und Pfefferkörnern sowie dem Salz zum Siedfleisch vermengen. Mit kaltem Wasser auffüllen; die Ingredienzien sollen bedeckt sein.

Langsam aufwallen lassen. Das Fleisch vor dem Siedepunkt jeweils nach Qualität 1 1/2 bis 2 1/2 Stunden gar ziehen. Herausnehmen und abkühlen. (Die Suppe absieben und bspw. als Suppe zu Tisch bringen.)

Das Siedfleisch in feine Tranchen schneiden; am besten geht dies mit der Aufschnittmaschine. Ziegelartig auf Tellern ausbreiten. Die Salatgurke von der Schale befreien, in Längsrichtung halbieren, entkernen und klein würfeln. Den Parmesan mit einem Sparschäler in Späne schneiden.

Die Sprossen kurz unter kaltem Wasser abspülen und sehr gut abrinnen.

Parmesan, Gurke, Sprossen und Oliven auf dem Siedfleisch gleichmäßig verteilen. Balsamessig- und Senf, Rotweinessig, Salz, Pfeffer und Olivenöl durchrühren. Die Sauce vor dem Servieren über die Ingredienzien tröpfeln.

 

 

Tipp

Für das Siedfleisch-Carpaccio verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare7

Siedfleisch-Carpaccio

  1. koche
    koche kommentierte am 12.10.2015 um 12:25 Uhr

    super

    Antworten
  2. hsch
    hsch kommentierte am 27.08.2015 um 00:41 Uhr

    immer wieder gut

    Antworten
  3. rudi1
    rudi1 kommentierte am 22.07.2015 um 05:52 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. s150
    s150 kommentierte am 02.03.2015 um 09:00 Uhr

    klingt lecker

    Antworten
  5. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 25.02.2015 um 08:40 Uhr

    echt Gut so

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche