Österreich- Carpaccio

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Rote-Rüben-Carpaccio:

Champignon-Carpaccio:

  • 500 g Champignons (mittelgroß)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Stück Zitrone (Saft)
  • 4 EL Olivenöl (kalt gepresst)

Lachsforellen-Carpaccio:

  • 300 g Lachsforelle
  • 2 Stück Orange (unbehandelt)
  • 15 Blätter Zitronenmelisse
  • 1 EL Wermut (trocken)

Rote Rüben Carpaccio
Eier hart kochen, abschrecken, schälen und fein hacken. Rote Rüben schälen, in dünne Scheiben hobeln und auf Teller anrichten. Schnittlauch schneiden und gemeinsam mit den Eiern auf Rüben verteilen. Zitronensaft, Salz, Kren und Öl verrühren und über Rüben verteilen. Mit Kürbiskernen bestreuen.

Champignon-Carpaccio
Champignons mit Küchenhobel dünn blättern, flach auflegen, salzen und pfeffern. Mit dem Saft der Zitronen und dem Olivenöl beträufeln.Ziehen lassen. Köstlich zu einem frischen Toskanabrot.

Lachsforellen-Carpaccio
Fischfilets für 2 Stunden ins Kühlfach legen, dann in sehr dünne Scheiben schneiden. Orangen waschen, Zesten abraspeln, Orangen schälen und filetieren. Saft auffangen. Fisch, Melisseblättchen und Orangenfilets auf Teller anrichten und mit Orangensaft und Wermut beträufeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 4 0

Kommentare3

Österreich- Carpaccio

  1. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 02.07.2015 um 07:48 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  2. Bienenkönigin
    Bienenkönigin kommentierte am 26.02.2015 um 22:44 Uhr

    Klingt köstlich, und gesund dazu

    Antworten
  3. yoyama
    yoyama kommentierte am 23.10.2014 um 13:13 Uhr

    ein sehr interessantes Carpaccio Rezept !

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche