Schweinsfischerl, gefüllt mit Chili, Käse - *

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 2 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 20 g Frühlingszwiebeln; fein ge hackt
  • 1 EL Koriandergrün
  • 1 Serrano-Chilischote; (*) Samen u. Scheidewände entfernt u. fein gehackt
  • 1 EL Ingwer (frisch, gerieben)
  • 2 EL Limonensaft (frisch gepresst)
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 Schweinsfischerl von jeweils 375 g
  • 45 g Pinienkerne (geröstet)
  • 60 g Jalapeno-jack-Käse; (*) ge rieben

(*) Schweinsfischerl, gefüllt mit Chili, Käse und Pinienkernen

In einer Backschüssel, die nicht aus Aluminium sein sollte, Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Koriandergrün, Chili, Ingwer und Limonensaft mischen. Langsam das Olivenöl unterziehen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit der Hälfte dieser Mischung die flache Seite eines Schweinsfischerl bestreichen. Mit Pinienkernen und Käse überstreuen und mit dem zweiten Schweinsfischerl überdecken. Dabei das schmale Ende des einen Filets auf das dicke Ende des anderen legen, damit alles zusammen eine gleichmässige geben ergibt. Mit Spagat in geben binden. Das Fleisch von aussen mit der übrigen Marinade bestreichen und bei geschlossenem Deckel ein paar Stunden beziehungsweise eine Nacht lang im Kühlschrank ziehen.

Den Herd auf 200 °C vorwärmen. Das Schweinsfischerl auf einem Bratrost über ein Blech setzen und in etwa 40-50 Min. im Herd gardünsten. Zur Probe mit einem Fleischthermometer hineinstechen. Bei 65 °C ist das Fleisch gar und kann aus dem Herd genommen werden. Das Filet locker mit Aluminiumfolie überdecken und 10 Min. ruhen. Das Spagat entfernen und das Fleisch in Scheibchen schneiden. Mit dem ausgetretenen Bratensud beträufeln und zu Tisch bringen.

(*) Serrano: Kleine, dickfleischige, zylindrische Chilischote mit einem schlanken, abgerundeten Ende. In der Farbe kann sie von dunkelgrün bis leuchtend rot variieren. Die serrano wird 2 1/2-5 cm lang und hat einen Durchmesser von zirka 12 mm. Sie ist ein klein bisschen schärfer und kleiner als die jalapeno und von dunklerem Grün. Man gibt sie roh in frische salsas und ge- röstet in gekochte Saucen.

(*) Jalapeno jack: Monterey-jack-Käse mit Chillies. Bei uns kaum erhältlich. Man kann ihn wenn es sein muss durch einen halbweichen, gepfefferten Käse ersetzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schweinsfischerl, gefüllt mit Chili, Käse - *

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche