Schinken im Brotteig

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 kg Selchfleisch (am besten mageres Teilsames)

Für den Brotteig :

  • 600 g Roggenvollkornmehl
  • 400 g Dinkelvollkornmehl (alternativ Weizenmehl)
  • 2 Pkg. Trockengerm
  • 1 Pkg. Sauerteig
  • 3 TL Salz
  • 1 EL Honig
  • 700 ml Wasser (Lauwarm)

Für den Spargel:

Für das Erdäpfelpüree:

  • 3/4 kg Erdäpfel (mehlige)
  • 1/4 l Milch (heiß)
  • 2-3 EL Butter (oder mehr)
  • Salz
  • Muskat

Für den Schinken im Brotteig das rohe Selchfleisch in Wasser gut 1 Stunde vorkochen. Wir kaufen das Geselchte immer roh im Bauernladen.

Das Vorkochen kann man aber auch schon am Vortag erledigen. Oder man kauft bereits essfertiges.

In der Zwischenzeit für den Brotteig die trockenen Zutaten vermischen und mit dem Honig und dem lauwarmen Wasser in der Küchenmaschine mind. 5 Minuten zu einem glatten Teig kneten.

Den Teig mit etwas Mehl bestauben und zugedeckt an einem warmen Ort zugedeckt mind. 1/2 Stunden gehen lassen.

Den Spargel am unseren Drittel schälen, die trockenen Enden abschneiden und die Stangen halbieren. Die Spitzen zur Seite geben für die Beilage.

Die hellgrünen Enden in Streifen schneiden und in wenig Olivenöl anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Den aufgegangenen Brotteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals verkneten und nicht zu dünn ausrollen. Darauf achten, dass er nicht auf der Arbeitsfläche anklebt!

Die Hälfte des Spargels mittig in der Größe des Schinkens verteilen. Den gekochten Schinken darauf setzen und den restlichen Spargel auf dem Schinken verteilen.

Den Brotteig darüber falten und die Ränder gut verschließen. Sollte einen kompakten Laib ergeben. Nochmals kurz gehen lassen. Im vorgeheizten Backrohr bei ca. 220 Grad Ober-/Unterhitze ca 35 Min. backen.

Evt. eine flache feuerfeste Schale Wasser auf den Boden des Backrohrs stellen. Für das Erdäpfelpüree die geschälten, gewaschenen geviertelten Erdäpfel in Salzwasser weich kochen.

In einem Sieb ausdampfen lassen und durch die Erdäpfelpresse drücken. Mit heißer Milch und Butter zu einem cremigen Püree verrühren. Mit Salz und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.

Die Spargelspitzen in wenig Olivenöl braten, mit Salz und etwas Pfeffer würzen und mit 1 EL Butter verfeinern.

Den fertigen Schinken im Brotteig in ca 1 1/2 cm Scheiben schneiden (geht am besten mit einem Brotmesser) mit dem Erdäpfelpüree und dem Spargel auf vorgewärmten Tellern anrichten!

Tipp

Der übrig gebliebene Schinken eignet sich kalt gut als Jause mit frisch geraspelten Kren.

Sollte vom Teig etwas übrig bleiben, etwas Brotgewürz und nach Geschmack Sonnenblumenkerne oder Walnüsse darunter kneten und zu Weckerln formen.

Diese nochmals gehen lassen mit Wasser bestreichen und Kernen bestreuen. Im heißen Backrohr bei ca 220 Grad ca. 20 Min backen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 0 0

Kommentare16

Schinken im Brotteig

  1. habibti
    habibti kommentierte am 25.10.2015 um 22:21 Uhr

    klingt gut

    Antworten
  2. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 20.06.2015 um 16:11 Uhr

    Klingt lecker!

    Antworten
  3. rudi1
    rudi1 kommentierte am 31.05.2015 um 12:35 Uhr

    super gut !

    Antworten
  4. FJHOFER
    FJHOFER kommentierte am 06.04.2015 um 16:06 Uhr

    hab ich gekocht - war suuuuuper!

    Antworten
    • Claudia's Genusswerkstatt
      Claudia's Genusswerkstatt kommentierte am 06.04.2015 um 16:33 Uhr

      Das freut mich sehr!!!! Hat uns auch supergut geschmeckt!!!

      Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche