Schichtsalat mit Avocado

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Schichtsalat die Roten Rüben und Tomaten in Würfel schneiden. Die Avocado halbieren, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch herauslösen und ebenfalls würfelig schneiden. Mit Zironensaft beträufeln, damit die Avocado nicht braun wird.

Die eingelegen Heringe in kleine Stücke schneiden und mit gehackten Zwiebeln vermengen. Den Hering als erste Schicht in eine durchsichtige Schüssel schlichten oder auf einem Teller in einen Servierring hineingeben und flach drücken.

Als nächstes die mit Zitronensaft vermengte Avocado mit Salz und Pfeffer würzen und auf den Hering schichten.

Joghurt mit Mayonnaise verrühren, salzen und pfeffern und mit getrockneten Dillspitzen abschmecken. Die Hälfte des Mayonnaise-Dressings mit den Tomatenwürfeln vermengen und die Tomaten auf die Avocado schichten.

Die andere Hälte des Mayonnaise-Dressings mit den Roten Rüben vermischen und mit Kümmel würzen. Die Roten Rüben als oberste Schicht  auf den Schichtsalat auftragen. Haben Sie den Schichtsalat in einer Glasschüssel angerichtet, den Schichtsalat mit frischer Dille bstreuen und servieren. Wenn Sie die Variante mit Servierring gewählt haben, den Servierring vorsichtig abheben und die Dille rund um den Schichtsalat am Teller dekorieren. Guten Appetit!

Tipp

Dieser Schichtsalat schmeckt das ganze Jahr, ist aber vor allem zum Heringsschmaus ein echter Blickfang.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
8 9 2

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare40

Schichtsalat mit Avocado

  1. Ausprobierer
    Ausprobierer kommentierte am 07.07.2016 um 20:19 Uhr

    Warum in die Höhe schichten, wenn es auch nebeneinander geht ;-)- ist auch besser zu essen. Ein erfrischender Schichtsalat an einem heißen Tag.Da ich keine eingelegte Heringe da hatte, habe ich einfach eine Büchse mit Hering in Tomatensauce aufgemacht, die Soße abgespült und mit Zwiebeln und Balsamicoessig gesäuert. Schmeckt prima.

    Antworten
  2. kako2
    kako2 kommentierte am 18.04.2016 um 07:45 Uhr

    Was könnte ich anstatt den Heringen nehmen?

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 18.04.2016 um 13:37 Uhr

      Liebe kako2, statt dem Hering kann auch geräucherter Fisch, oder gekochtes Rindfleisch verwendet werden. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  3. SandRad
    SandRad kommentierte am 14.03.2016 um 18:27 Uhr

    Nachgekocht: Hering habe ich weggelassen, dafür eine Gurke genommen. Mayo habe ich auch keine verwendet und auch keine Dille, das passt für mich nicht dazu. Grundsätzlich gut, aber nach meinem Geschmack schlägt sich die erdige rote Rübe mit der feinen Avocado.

    Antworten
  4. BiPe
    BiPe kommentierte am 08.03.2016 um 16:16 Uhr

    Wir werden die Paradeiser vorweg etwas karamellisieren um deren Geschmack zu verstärken.

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche