Pasta asciutta

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für das Pasta Asciutta Zwiebel schälen und kleinwürfelig schneiden.
Suppengrün waschen, putzen und klein reiben.

Öl in Pfanne erhitzen und Zwiebel darin glasig dünsten. Faschiertes zufügen und kurz mitrösten. Das (klein)geriebene Suppengrün unterrühren und etwas weiterrösten. Mit dem Wasser aufgießen, aufkochen lassen und Suppenwürfel einbröseln.

Tomaten blanchieren, schälen, kleinschneiden und zufügen. Tomatenmark einrühren.

Petersilienstängel kleinhacken und mit Majoran, Basilikum, Oregano und etwas Thymian der Sauce zufügen.

5 - 6 Knoblauchzehen zerdrücken, einrühren und zugedeckt mindestens ½ Stunde köcheln lassen. Mit Knoblauch, Salz, Pfeffer, Zitronensaft und den gehackten Petersilienblätter abschmecken.

Auf Spaghetti gelegt servieren.

Tipp

Beim Pasta asciutta Rezept etwas mehr Öl verwenden und beim Anrösten darauf achten, dass das Faschierte nicht zu trocken wird.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
8 2 6

Kommentare18

Pasta asciutta

  1. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 29.05.2016 um 12:25 Uhr

    Immer wieder gut - kleiner Tipp: größere Menge kochen, portionsweise einfrieren. Hilft an "ich-mag-heute-nicht-kochen-Tagen", ohne dass jemand was merkt!

    Antworten
  2. Montho
    Montho kommentierte am 05.11.2015 um 20:13 Uhr

    Lecker

    Antworten
  3. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 27.09.2015 um 12:29 Uhr

    geht schnell und schmeckt !

    Antworten
  4. mai83
    mai83 kommentierte am 09.09.2015 um 20:48 Uhr

    schmeckt super

    Antworten
  5. Hel Pi
    Hel Pi kommentierte am 04.09.2015 um 12:20 Uhr

    gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche