Oktopus mit Salicorn und Kirschtomaten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Oktopus
  • 750 ml Rotwein (kräftig)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Orangen (Saft)
  • 1 Orange (filetiert und Fruchtfleisch in dünne Streifen geschnitten)
  • 1 Knolle Knoblauch (frisch, jung)
  • 250 ml Olivenöl (und Öl zum Anbraten)
  • 40 Kirschtomaten (aromatisch)
  • 1 Handvoll Salicorn
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • Fleur de Sel
  • Pfeffer

Für den Oktopus mit Salicorn und Kirschtomaten zunächst Oktopus, Rotwein, Lorbeer, Orange und Saft in geschlossenen Schmortopf geben, bei 180 °C Umluft im Backofen 60-80 Minuten schmoren und weich garen. Vor dem Anrichten den Oktopus in gabelgroße Stücke schneiden.

Knoblauch von der äußeren noch weichen Haut befreien, die inneren Häute jedoch an den Zehen belassen. Bei schwacher Hitze langsam in Olivenöl ziehen und garen, bis sie weich sind. Nun können die Zehen ausgedrückt oder einfach im Olivenöl belassen werden.

Die Kirschtomaten mit einem scharfen Messer oben kreuzförmig einritzen und in eine kleine Gratinier-Pfanne setzen. Anschließend mit dem Knoblauchöl übergießen und bei 180 °C Umluft 20 Minuten in den Backofen schieben.

Salicorn (Passepiere oder Algenspitzen) in ein wenig Olivenöl kurz anbraten. Nun alle Teile des Vorspeisentellers anrichten. Den Oktopus mit Salicorn und Kirschtomaten mit Zitrone beträufeln und mit Fleur de Sel bestreuen. Pfeffermühle dazustellen.

Tipp

Zu Oktopus mit Salicorn und Kirschtomaten passt am besten ein Eros Maratheftiko Rosé der Ezousa Winery.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare42

Oktopus mit Salicorn und Kirschtomaten

  1. molenaar
    molenaar kommentierte am 12.12.2015 um 15:16 Uhr

    Gut

    Antworten
  2. edith1951
    edith1951 kommentierte am 28.08.2015 um 08:50 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  3. BiPe
    BiPe kommentierte am 03.07.2015 um 08:02 Uhr

    Schmeckt hervorragend, ideal für den Sommer.

    Antworten
  4. karolus1
    karolus1 kommentierte am 02.07.2015 um 10:30 Uhr

    gut

    Antworten
  5. CiniMini
    CiniMini kommentierte am 02.07.2015 um 00:22 Uhr

    Lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche