Eine kulinarische Reise

Verführerisches Zypern

Freunde der mediterranen Küche kommen bei diesem Buch auf ihre Kosten! "Verführerisches Zypern" ist Reiseführer und Kochbuch in einem und nimmt den Leser mit auf die Reise durch die verschiedenen Regionen Zyperns. Dabei werden Menschen und ihr Handwerk, Bräuche und Anekdoten präsentiert, die das Fernweh nach der Mittelmeerinsel wecken und zum Schmökern einladen.

Die Reise durch das verführerische Zypern beginnt in seiner zweigeteilten Hauptstadt Nikosia. Das Buch stellt den Stühlemacher Yiannos vor und erzählt vom Kafenion, in dem Kaffee getrunken, Zeitung gelesen und diskutiert wird. Man erfährt außerdem, dass Oliven auch auf Zypern eine lange Geschichte haben und die Oliven und ihr Öl in gewisser Weise als Grundnahrungsmittel angesehen werden können.

Weiter geht die Reise über Troodos und Pafos bis nach Limassol und Larnaka. Das Buch ist voll mit interessanten Geschichten über Zypern und seine Bewohner, deren Berufe, Bräuche und Traditionen. Dazwischen finden sich typisch zypriotische Rezepte von Meisterkoch Franz Keller und Zyperns Expertin für Kulinarik Marilena Joannides zum Nachmachen, um das Urlaubsfeeling nach Hause in die eigene Küche zu holen.

Tipp der Redaktion: Das neue Koch- und Reisebuch aus dem Callwey Verlag heißt nicht umsonst "Verführerisches Zypern". Denn seine Geschichten und Rezepte verführen tatsächlich und machen Lust auf mehr - und den nächsten Urlaub am Mittelmeer! Bis es soweit ist, kochen wir uns Halloumi-Strudel, Oktopus mit Salicorn und Kirschtomaten und als Nachspeise die typisch süßen Grießschnitten.

Marianne Salentin-Träger
Verführerisches Zypern
Eine kulinarische Reise
ISBN: 978-3-7667-2115-0
Preis: € 41,10
Callwey Verlag

Dieses Buch ist im Buchhandel erhältlich oder hier bequem online zu bestellen.

Autor: Iris Kienböck / ichkoche.at

Ähnliches zum Thema

Kommentare1

Verführerisches Zypern

  1. taferner
    taferner kommentierte am 01.07.2015 um 09:55 Uhr

    da möchte ich auch mal hin.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login