Mattseer Fischgröstl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Die Fischfilets sorgfältig mit einer Küchenpinzette entgräten, in Streifen von etwa 1 cm Dicke schneiden, zart salzen und gründlich in Mehl wälzen. Fischstreifen in ein Küchensieb geben und das überschüssige Mehl abschütteln. In einer Pfanne daumendick Butterschmalz stark erhitzen und die bemehlten Fischstreifen darin goldbraun ausbacken. Fische aus dem Fett heben, mit Küchenkrepp abtupfen und warm stellen. Den Großteil des Fetts abgießen. Die Zwiebelringe im verbliebenen Fett gut anbräunen, dann die in Scheiben geschnittenen, gekochten Erdäpfel sowie die Speckwürfel allseitig gut anbraten. Fische wieder zurück in die Pfanne geben, 1 bis 2 Minuten mitbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einer kleinen Kasserolle Butter auf kleinster Flamme schmelzen lassen und mit Zitronensaft sowie Petersilie abschmecken. Die Zitronenbutter über das Gröstl gießen und dieses heiß servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Mattseer Fischgröstl

  1. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 29.12.2014 um 13:51 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. omami
    omami kommentierte am 20.09.2013 um 09:27 Uhr

    Im ersten Moment dachte ich, schade um den Fisch, aber als ich das Rezept durchgelesen hatte, hab ich meine Meinung schnell geändert.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche