Matharbark

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 100 g Roti-Mehl (ein Drittel des Rezepts Roti)
  • Öl (zum Frittieren)

Füllung:

  • 2 EL Schalotte
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Knoblauch (gehackt)
  • 1 Teelöffel Korianderkörner
  • 0.5 Teelöffel Kuminkoerner; geröstet
  • 2 Teelöffel Currypulver
  • 2 EL Öl oder Ghee
  • 100 g Durchgedrehte Hähnchenschenkelfilets ohne Haut
  • 2 EL Fischsauce
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Zwiebel (Scheiben)
  • 2 EL Jungzwiebel
  • 2 EL Korianderblätter
  • 1 Ei (leicht verquirlt)

I N F O Dieses muslimische Gebäck isst man in ganz Südostasien. In den Garküchen wird es mit unterschiedlichen Füllungen angeboten, in etwa Lamm und Rindfleisch. Ich mache die Füllung gern würzig, in Asien ist das aber in der Regel nicht der Fall.

Z U B E R E I T U N G Für die Füllung im Mörser eine Paste aus Knoblauch, Schalotte, Salz, Koriander, Kumin und Currypulver bereiten. Öl oder Ghee erhitzen und Paste rösten, bis sie duftet. Hühnerfleisch dazugeben und unter Rühren gardünsten. Mit Fischsauce und Zucker würzen: Die Füllung sollte salzig und aromatisch schmecken. Abkühlen, dann Zwiebelscheiben, Jungzwiebel und Koriander untermengen. Ei einrühren.

Teig sehr dünn auswalken (in Asien dehnt man ihn zu einem papierdünnen, elastischen Film, aber dazu braucht man lebenslange Übung). Öl in großer, schwerer Bratpfanne erhitzen, dünn ausgerollten Teig einfüllen und Füllung in die Mitte Form. Ränder des Teigs zur Mitte hin zum Paket einwickeln. Wenn die Unterseite goldgelb ist, auf die andere Seite drehen und andere Seite rösten. Herausnehmen, ein wenig auskühlen und dann in 4 Teile schneiden. Mit Gurkenrelish zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Matharbark

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche