Amaranth-Kleingebäck

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 30

  • 175 g Amaranthmehl
  • 325 g Dinkelvollkornmehl
  • 350 g Wasser
  • 25 g Germ
  • 10 g Salz
  • 5 g Halbfettmargarine

Zum Bestreuen:

  • 20 g Mohn
  • 20 g Sesam
  • 20 g Leinsamen
  • 20 g Sonnenblumenkerne
  • 20 g Kürbiskernen
  • 20 g Emmentaler (gerieben)

Für das Amaranth-Kleingebäck Germ und Salz im Wasser auflösen und mit den restlichen Zutaten zu einem mittelfesten Teig mischen und 20 Minuten ruhen lassen.
Noch einmal durchmischen und in 30 g schwere Teigstücke auswiegen.

Laibchen, Weckerln, Brezeln und Stangerln formen. Mit Wasser bestreichen und mit Mohn, Sesam, Leinsamen, Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen oder Käse nach Belieben bestreuen.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und 30 Minuten stehen lassen.
In das vorgeheizte Backrohr bei 210 °C schieben und nach 3 Minuten auf 180 °C zurückdrehen und ca. 20 Minuten das Amaranth-Kleingebäck backen.

Tipp

Das Amaranth-Kleingebäck ist gut zum Einfrieren geeignet, dann jedoch nur hell backen, bei Gebrauch im vorgeheizten Backrohr fertig backen (Gefäß mit Wasser ins Rohr stellen).

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare7

Amaranth-Kleingebäck

  1. Steffi-H
    Steffi-H kommentierte am 03.12.2015 um 22:26 Uhr

    Lecker

    Antworten
  2. Koalaaa
    Koalaaa kommentierte am 06.11.2015 um 19:20 Uhr

    Toll

    Antworten
  3. gerlinde51
    gerlinde51 kommentierte am 18.02.2015 um 00:23 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. helmi48
    helmi48 kommentierte am 01.12.2014 um 13:54 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Maikaefer07
    Maikaefer07 kommentierte am 26.10.2014 um 16:15 Uhr

    Hmm, leckcer

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche