Matcha-Marmorkuchen mit Schokolade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 90 ml Milch (fettarm)
  • 2 EL Matcha Teepulver
  • 3 EL Kakao (Pulver)
  • 70 g Butter (zimmerwarm)
  • 110 g Zucker
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 1,5 Stk. Eier (Die verwendeten Eier haben Größe M und sind Güteklasse A. Für die Abmessung eines halben Eis, das Ei am besten verquirlen.)
  • 55 ml Schlagobers
  • 100 g Mehl (Universal)
  • 2/3 TL Backpulver

Für den Matcha-Marmorkuchen mit Schokolade Backofen auf 180 ° C vorheizen.

Milch sanft erhitzen und lauwarm zu gleichen Teilen auf zwei Schüsseln verteilen. In die eine Schüssel Teepulver, in die andere Kakaopulver mit einem Schneebesen einrühren.

Butter mit Zucker und Vanille schaumig rühren. Unter ständigem Rühren verquirlte Eier und Schlagobers untermischen.

Mehl mit Backpulver kurz unterrühren, Teig in zwei gleiche Portionen aufteilen. Eine Portion mit Matcha-Milch und die andere mit Kakaomilch mischen.

Eine Kastenform einfetten und mit Backpapier auskleiden. Eine Schicht Schokoladenteig hineingeben, darauf den Matcha-Teig verteilen und mit einer Schicht Schokoladenteig abschließen.

Kuchenform in den Backofen auf die mittlere Schiene stellen. Nach fünf Minuten Backzeit den Teig längs einritzen und Temperatur auf 165 ° C senken. Matcha-Marmorkuchen mit Schokolade weitere 35 Minuten backen.

Etwas abkühlen lassen und den Kuchen aus der Form stürzen. Anschließend in Klarsichtfolie wickeln, damit er schön saftig bleibt.

 

Bild und Rezept mit freundlicher Genehmigung des Hädecke Verlages entnommen aus:

„Matcha – der grüne Genuss“ von Lene Knudsen, ISBN 978-3-7750-0685-9, Hädecke Verlag

Foto © David Japy aus „Matcha“ von Lene Knudsen, Hachette Livre-Marabout / Hädecke

 

Tipp

Zutaten reichen für 1 kleinen Matcha-Marmorkuchen mit Schokolade.
1 Kastenform (Länge: 15 cm)

Hochwertiger Vanilleextrakt wird aus echter Vanille hergestellt. Je nach Qualität ersetzt 1 TL Vanilleextrakt das Mark einer Vanillestange.

Was denken Sie über das Rezept?
17 15 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare56

Matcha-Marmorkuchen mit Schokolade

  1. MichaelaW
    MichaelaW kommentierte am 16.02.2016 um 08:40 Uhr

    Aufgrund des tollen Effektes hab ich den Kuchen unbedingt nachbacken müssen. Der Geschmack ist wirklich spitze! Hab allerdings auch die doppelte Masse genommen und damit ging sich die Kastenkuchenform perfekt aus. Vom Matcha-Pulver hab ich nur 2 EL genommen, trotzdem war es - meiner Meinung nach - fast zuviel. Werde den Kuchen ganz sicher nochmals backen und noch etwas weniger Pulver verwenden. Alternativ ohne Matcha Pulver auch ein Weltklasse-Schokokuchen; meine Kids haben ihn verschlungen! :)

    Antworten
  2. rittibub
    rittibub kommentierte am 26.03.2017 um 21:59 Uhr

    Ich nehme da noch einen Schuss Kirschrum rein

    Antworten
  3. lockerle
    lockerle kommentierte am 19.01.2017 um 13:31 Uhr

    Warum die Backform ausfetten und Backpapier Genügt da nicht entweder oder

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 19.01.2017 um 16:30 Uhr

      Liebe lockerle, durch das Fetten der Backform hält das Backpapier besser, wenn Sie den Teig hineingeben. Sie können das Einfetten aber natürlich auch weglassen. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  4. maggi
    maggi kommentierte am 04.01.2016 um 01:51 Uhr

    kommt morgen ins rohr!

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche