Japanischer Teegenuss

Matcha - Pulverisierter Grüntee

Grüner Tee ist auch hierzulande sehr beliebt. Doch wer mit Matcha kochen und backen will, erhält mehr als nur die auffällige Farbe von grünen Teeblättern.

Was ist Matcha?
Matcha ist ganz einfach das Pulver von Grünteeblättern.

Warum färbt Matcha so schön grün?
Für die edle Teesorte Matcha werden nur einige Zeit vor der Ernte beschattete Grünteeblätter verwendet. Im Schatten produzieren die Grünteeblätter mehr Chlorophyll. So erhält Matcha seine charakteristische tiefgrüne Farbe.

Wie schmeckt Matcha?
Je nach Qualität des Tees schmeckt der herzhaft-aromatische Matcha mild-süßlich bis zu herb-bitter.
Hochqualitatives Matcha wird von gut beschatteten Grünteesträuchern, deren Blätter früh geerntet werden und von denen lediglich das Blattgewebe vermahlen wird, hergestellt. Es findet vor allem als Matcha-Tee Einsatz.
Bei preiswerterem Match wird das ganze Grünteeblätt pulverisiert. Diese Art Matcha findet vor allem beim Kochen und Backen Verwendung.

Wie grün werden meine Speisen mit Machta?
Die Farbe hängt von der Qualität des Matcha ab. Je hochwertiger, desto leuchtend grüner ist das Pulver.
Je länger Matcha verkocht oder verbacken wird, desto intensiver ist die Grünfärbung.
Werden weitere Vollwertzutaten verwendet, dann wird das Grün deutlich dünkler.

Wozu passt Matcha gut?
Süß-saure Früchte
Schokolade und Kakao
Nüsse
Marzipan

Anti Aging - Wie gesund ist Matcha?
Wer die Zellalterung verlangsamen will, sollte zu Matcha greifen. Der Tee ist reich an Catechinen (farblose Bitterstoffe) und Carotinen und darüber hinaus auch ein wertvoller Vitaminlieferant (A, B, C und E). Er ist auch reich an natürlichen Aminosäuren. Matcha ist außergewöhnlich anregend.

Tee mit Besen - oder was ist ein aktiver Tee?
Wundern Sie sich bei schönen Matcha-Bildern über den fast immer sichtbaren kleinen Besen?
Dieser Bambusbesen heißt Cha-sen und sorgt dafür, dass Matcha ein aktiver Tee ist. D.h. man übergießt das Pulver mit heißem Wasser (ca. 80 °C - Verwendet man zu heisses Wasser, werden die Tees rasch bitter) und schlägt das Getränk dann mit dem Besen auf bis sich das Pulver aufgelöst hat. Es sollte sich ein schöner Schaum bilden.

Ein passiver Tee - Sie ahnen es - zieht einfach langsam vor sich hin...

Matcha richtig aufbewahren
Damit der Grüntee sein Aroma behält, sollte er lichtgeschützt aufbewahrt werden.

Autor: ichkoche.at

Ähnliches zum Thema

Kommentare19

Matcha - Pulverisierter Grüntee

  1. Bienenkönigin
    Bienenkönigin kommentierte am 08.06.2016 um 17:30 Uhr

    Da matcha Tee ziemlich teuer ist, frage ich mich ob man normalen grünen Tee nehmen kann. Ist halt vielleicht nicht ganz so grün. (Gibt es Bio Lebensmittelfarbe?)

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 09.06.2016 um 10:25 Uhr

      Liebe Bienenkönigin, Matcha ist ja ein Grünteepulver und kann in dieser Form Rezepten natürlich anders beigegeben werden, als wenn Sie einen anderen Grüntee mit Wasser aufgießen und diese Flüssigkeit dann weiterverwenden. Und ja, es gibt Lebensmittelfarbe in Bioqualität. Sie erhalten diese im Reformhaus, in Bio-Supermärkten oder im Internet. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 18.05.2016 um 20:15 Uhr

    Ich mische Match gerne in meine Smoothies. Macht so schön grün!

    Antworten
  3. helga3400
    helga3400 kommentierte am 20.07.2015 um 22:07 Uhr

    Hab ich noch nicht gekannt-wo gibt es das Pulver???

    Antworten
  4. Kathi Huber
    Kathi Huber kommentierte am 02.07.2015 um 11:42 Uhr

    Hm klingt interessant!

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login