Marillenkuchen mit Rahm

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 20 dag Butter
  • 30 dag Mehl
  • 1/2 Teelöffel Zimt (gemahlen)
  • 35 dag Zucker
  • 1/2 l Milch
  • 2 Pckg. Vanillepuddingpulver
  • 50 dag Sauerrahm
  • 50 dag Topfen
  • 3 Dosen Marillen (zu ca. 450 g)
  • 2 Packg. Tortenguss (klar)

Für den Marillenkuchen mit Rahm die Butter schmelzen, ein wenig abkühlen lassen und mit Mehl, Zimt und 15 dag Zucker zu Streuseln machen. Das geht am besten mit den Fingern oder mit den Knethaken der Küchenmaschine.

Backofen auf 170 °C vorheizen und ein Backblech (ca. 40 x 30 cm) einfetten.

Die Streuseln auf das Blech verteilen und andrücken.

Aus der Milch mit 10 dag Zucker Vanillepudding nach Packungsanweisung kochen.

Marillen gut abtropfen lassen. Saft dabei auffangen.

Pudding überkühlen lassen und Sauerrahm und Topfen einrühren.

Die Puddingmasse auf die Streusel streichen und mit Marillen belegen.

Den Kuchen auf mittlerer Schiene etwa eine Dreiviertelstunde backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Das Tortengelee nach Packungsanweisung mit dem restlichen Zucker und dem aufgefangenen Marillensaft kochen und auf dem Marillenkuchen mit Rahm auftragen.

 

 

 

 

Tipp

Sie können Ihren Marillenkuchen mit Rahm natürlich auch mit frischen Früchten zubereiten. Diese dann ein wenig andünsten!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 2 0

Kommentare0

Marillenkuchen mit Rahm

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche