Steirischer Wurzelrostbraten mit Kren und Vollkornspätzle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Das Beiried halbieren (je 110 g) und leicht klopfen. Mit Salz, Pfeffer und Senf würzen und in Öl anbraten. Aus der Pfanne nehmen und mit fein geschnittener Zwiebel anrösten. Tomatisieren und mit Rotwein ablöschen. Mit Rindsuppe aufgießen, Lorbeer und Thymian beimengen und mit dem in Streifen geschnittenen Wurzelgemüse kurz durchkochen. Das Fleisch einlegen und kurz dünsten (ohne Kochen ca. 3 Minuten ziehen lassen).
Vollkornspätzle: Ei, Milch, Weizenvollmehl, Salz und Muskat zu einem glatten Teig verrühren und in Salzwasser Spätzle reiben, anschließend im kalten Wasser abschrecken.
Das Fleisch auf einem Teller anrichten, die Wurzeln oben draufgeben und mit viel frisch geriebenem Kren sowie in Butter geschwenkten Spätzle vollenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 0

Kommentare19

Steirischer Wurzelrostbraten mit Kren und Vollkornspätzle

  1. habibti
    habibti kommentierte am 05.04.2016 um 22:04 Uhr

    habe statt Beiried doch lieber Rostbraten genommen, hat auch sehr gut geschmeckt

    Antworten
  2. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 16.11.2015 um 16:11 Uhr

    gut

    Antworten
  3. rickerl
    rickerl kommentierte am 26.10.2015 um 16:00 Uhr

    Lecker

    Antworten
  4. Lukuli
    Lukuli kommentierte am 24.10.2015 um 12:08 Uhr

    klingt gut

    Antworten
  5. rickerl2
    rickerl2 kommentierte am 15.10.2015 um 07:26 Uhr

    Super

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche