Marillenknödel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die Marillenknödel alle Zutaten gut verrühren. Mindestens eine halbe Stunde kalt stellen.

Marillen in der Zwischenzeit entkernen. Anstelle des Kernes ein Stück Würfelzucker setzen.

Mit einem Löffel eine Teigportion aus der Schüssel nehmen. In eine vorbereitete Mehlschüssel drücken, bis der Teig ca. so groß wie die Marille ist.

Die Marille damit umhüllen und im heißen Wasser ziehen lassen. Die Knödel nicht kochen, da sie sonst zerfallen.

Servieren Sie die Marillenknödel am besten mit Zuckerbrösel. Für die Zuckerbröseln Butter schmelzen, Brösel hinzufügen und leicht anrösten. Kristallzucker untermengen.

Die Knödel in den Zuckerbröseln schwenken. Eine Prise Zimt über die fertigen Marillenknödel runden das Gericht perfekt ab.

Tipp

Ein leichtes Weizen macht die süßen, fruchtigen Marillenknödel zu einem wahren Genuss.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
6 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare5

Marillenknödel

  1. lydia3
    lydia3 kommentierte am 27.04.2016 um 09:56 Uhr

    mache die Marillenknödel manchmal mit Brandteig, zerfallennicht so leicht

    Antworten
    • Birmchen
      Birmchen kommentierte am 27.04.2016 um 16:58 Uhr

      Beim kochen sind mir diese Marillenknödeln noch nie zerfallen.Und wenn man die Marillenknödel auf vorgewärmte Teller legt platzen sie beim anrichten auch nicht.Lg

      Antworten
  2. BiPe
    BiPe kommentierte am 13.02.2016 um 11:54 Uhr

    Meine Großmutter nimmt anstelle des Würfelzucker ein Stück Marzipan.

    Antworten
  3. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 22.12.2015 um 23:39 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  4. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 10.11.2015 um 18:43 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche