Linsen mit Speck

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Linsen (getrocknet)
  • 1,5 l Rindsuppe (oder Kochsud)
  • 100 g Bauernspeck (würfelig geschnitten)
  • 50 g Zwiebelwürfel
  • 50 g Gurkerl, Kapern und Sardellenfilets (gemischt und fein gehackt)
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • 30-40 g Weizenmehl (glatt, alternativ feines Dinkelmehl)
  • 2 Stück Lorbeerblätter
  • einige Wacholderbeeren
  • 1 TL Senf
  • 1-2 Stück Knoblauchzehen (gehackt)
  • etwas Zitronenschale
  • Thymian
  • 2 cl Weinessig (alternativ Apfel-, Balsamico- oder anderer Essig)
  • Salz (aus der Mühle)
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • 2 EL Butter (oder Butterschmalz zum Anschwitzen, ca. 40 g)
  • Crème fraîche (oder Schlagobers nach Belieben)
  • Petersilie (gehackt, zum Bestreuen)

Für die Linsen mit Speck die Linsen bereits am Vorabend  einweichen und stehen lassen.

Am nächsten Tag die Linsen abgießen, in einen Topf geben und mit ­frischem Wasser bedecken. Einige Wacholderbeeren und Lorbeerblätter zugeben und die Linsen je nach Sorte zwischen 20 Minuten und 1 Stunde weich kochen. Dann Sud abgießen und nach Belieben zum Aufgießen auffangen (oder für Suppe verwenden).

In einem Topf Butter oder Butterschmalz schmelzen, Zwiebelwürfel darin glasig andünsten und mit Mehl stauben. Linsen zugeben. Mit Suppe oder Kochsud aufgießen und gut verkochen lassen.

Nun die pikante Gurkerl-Sardellen-Mischung sowie die gehackte Peter­silie einrühren. Knoblauch, Thymian sowie Zitronenschale zugeben und die Linsen mit Salz, Pfeffer, Senf und einem Schuss Essig würzig abschmecken. Nach Geschmack mit etwas Crème fraîche oder Schlagobers abrunden und noch etwas einkochen lassen.

Inzwischen die Speckwürfel glasig anrösten.

Die fertigen Linsen mit Speck in Tellern anrichten, mit Speckwürfeln und gehackter ­Petersilie bestreuen.

Tipp

Linsen mit Speck eignen sich sehr gut als Beilage zu Wildgerichten, Wildgeflügel, aber – ­begleitet von Knödel und gebratenen Speckscheiben – auch als Haupt­gericht.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
20 2 0

Kommentare54

Linsen mit Speck

  1. solo
    solo kommentierte am 20.03.2016 um 17:03 Uhr

    Die Suppe ist zu viel. Statt Thymian verwende ich Bohnenkraut - schmeckt feiner. Ansonsten empfehlenswertes Rezept.

    Antworten
  2. Siegi St.
    Siegi St. kommentierte am 20.11.2016 um 16:37 Uhr

    Das Rezept ist top, klingt nach einem Profi, werde ich genau nach dem Rezept kochen, nicht so langweilig wie so viele andere Linsen Rezepte. Ein Gewinn für Anfänger!

    Antworten
  3. teddypetzi
    teddypetzi kommentierte am 22.01.2016 um 09:02 Uhr

    das Rezept ist tip top, nur 1,5 l Rindsuppe (oder Kochsud) fid ich ein bisserl zu viel , da Reicht die hälfte auch - aber sonst mein Klassiker

    Antworten
  4. Pico
    Pico kommentierte am 21.01.2016 um 11:29 Uhr

    Hab noch Karotten dazu gegeben

    Antworten
  5. szb
    szb kommentierte am 20.11.2015 um 11:41 Uhr

    Linsen sind nicht nur gesund sondern ...

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche