Lammcurry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 3

Für das Lammcurry die Stelze waschen, trockentupfen, im heißen Olivenöl rundum braun anbraten und in eine feuerfeste Form legen. Zwiebel in große Stücke teilen, Knoblauch in Scheibchen schneiden.

Rohr auf 180°C Umluft vorheizen. Zwiebel in der bereits verwendeten Pfanne glasig andünsten, Knoblauch kurz mitdünsten und mit Suppe, Kokosmilch und passierten Tomaten aufgießen.

Gewürze dazu geben, aufkochen lassen und abschmecken. Sauce über das Fleisch gießen, sodass es vollständig bedeckt ist und zugedeckt 2 Stunden im Rohr schmoren lassen.

Karotten in Scheiben und Erdäpfel in Würfel schneiden, rund um die Stelze in die Sauce legen und 30 Minuten weiter köcheln lassen. Nach 15 Minuten Linsen einstreuen und fertig kochen. Fleisch herausnehmen und portionieren.

Sauce mit Zitronensaft und Salz abschmecken und mit dem Fleisch vermengen. Das Lammcurry gleich servieren.

Tipp

Wer mag, isst frisches Brot zu dem Lammcurry.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 2 0

Kommentare7

Lammcurry

  1. Samyka
    Samyka kommentierte am 13.10.2015 um 11:15 Uhr

    Klingt sehr gut, aber leider zu lange Kochdauer

    Antworten
    • Specht62
      Specht62 kommentierte am 13.10.2015 um 11:50 Uhr

      Man muss sich etwas Zeit nehmen, das stimmt. Aber es lohnt sich! :)

      Antworten
  2. ingridS
    ingridS kommentierte am 15.09.2015 um 14:52 Uhr

    bin leider kein großer Lammfreund, daher mit anderen Fleischsorten

    Antworten
    • Specht62
      Specht62 kommentierte am 15.09.2015 um 16:28 Uhr

      Das funtioniert sicher auch mit Rind oder Schwein.

      Antworten
  3. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 20.08.2015 um 07:57 Uhr

    Lamm ist immer gut

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche