Kaninchen-Hendl-Tournedos mit Rübenmousseline

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 140 g Hendlfilet ohne Haut
  • 2 EL Obers (Sahne)
  • Salz, Pfeffer
  • 10 g Zwiebel, gehackt
  • 50 g Champignons, gehackt
  • 1 TL Butter
  • 20 g Gemüsebrunoise (Zucchini, Sellerie, Karotten)
  • Petersilie
  • Schweinsnetz zum Einwickeln
  • Rosmarin und Thymian, gehackt
  • 4 Scheiben Rohschinken
  • 60 g Kaninchenfilet, entsehnt
  • Olivenöl zum Anbraten

Rübenmousseline:

Lavendeljus:

  • 5 EL Hühnerfond
  • 1 Lavendelzweig

Von der Hendlbrust das Filet vorsichtig herauslösen, fein schneiden und in einem Cutter mit dem Obers eine Farce herstellen.
Zwiebel und Champignons in Butter anrösten. Gemüsebrunoise und gehackte Petersilie beigeben. Auskühlen lassen und dann zur gewürzten Farce geben.
Das Schweinsnetz auslegen, mit Rosmarin und Thymian bestreuen, mit Rohschinken und den leicht geklopften Hühnerbrustfilets belegen.
Mit der Gemüsefarce dünn bestreichen und mit dem gewürzten Kaninchenfilet zu einer Roulade (Ø 5 – 6 cm) formen.
Im Gefrierschrank ca. 1 Stunde anfrieren und dann 3 – 4 cm dicke Stücke herunter schneiden.
Rübenmousseline: Gelbe Rüben mit Zwiebel kurz andünsten, mit Weißwein ablöschen und mit Gemüsefond und Obers weich dünsten.
Mit Salz und Pfeffer würzen, pürieren.
Kaninchen-Hühner-Tournedos in Olivenöl anbraten und im Ofen bei 180 °C ca. 8 – 10 Minuten auf den Punkt braten (das Fleisch sollte innen leicht rosa sein).
Lavendeljus: Kräftigen braunen Hühnerfond mit Lavendel aufkochen.
Rübenmousseline auf Tellern anrichten, die Tournedos darauf setzen und mit Lavendeljus beträufeln. Mit Gemüsedekor umlegen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 0

Kommentare14

Kaninchen-Hendl-Tournedos mit Rübenmousseline

  1. karolus1
    karolus1 kommentierte am 09.12.2015 um 07:44 Uhr

    gut

    Antworten
  2. zuckermaus0028
    zuckermaus0028 kommentierte am 12.11.2015 um 23:22 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  3. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 06.10.2015 um 19:52 Uhr

    Schon gespeichert.

    Antworten
  4. edith1951
    edith1951 kommentierte am 07.09.2015 um 14:56 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  5. BiPe
    BiPe kommentierte am 03.08.2015 um 16:38 Uhr

    Sehr elegantes Rezept.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche