Kalbsschnitzel gefüllt mit Eierschwammerl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Stk Kalbsschnitzel (etwas dicker)
  • 200 g Eierschwammerl
  • 20 g Schinkenspeck
  • 1 Stk Schalotte
  • 1 Zehe Knoblauch (kleine)
  • 1 TL Balsamico Creme
  • 1 TL Sojasauce
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Bratbutter
  • 400 ml Kalbsfond
  • 20 ml Portwein (rot)
  • 2 EL Crème fraîche
  • etwas Zitronenabrieb
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • Pfeffer
  • evt. Speisestärke (oder Butterflocken zum binden)
  • Meersalz (feines aus der Mühle)

Für die Kalbsschnitzel das Fleisch frühzeitig aus dem Kühlschrank nehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen. Abspülen und trockentupfen. Zwischen 2 Klarsichtfolien mit dem Plattiereisen dünn klopfen und beide Seiten dünn mit Sojasosse bestreichen.

Etwas einmarinieren lassen. In der Zwischenzeit die Pilze, falls nötig, putzen (Pilzbürste oder Küchentuch). Die Stielenden, falls nötig, abschneiden. Klein schneiden oder hacken.

Die Knoblauchzehe (wirklich klein, soll nur einen Hauch bekommen) durch die Presse geben. Die Schalotte fein hacken. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Den Backofen auf 60 Grad vorheizen, eine Platte hineinstellen damit sie sich erwärmt.

Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen, den Speck beifügen, die Schalotten andünsten, danach die Pilze beifügen und gut braten lassen. Mit etwas Zitronenbrieb, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Creme fraiche würzen, den Speck herausnehmen, zum Schluss die Schnittlauchröllchen unterziehen.

Während die Pilze braten, die Kalbsplätzli in Butterschmalz von beiden Seiten scharf anbraten. Durch das Marinieren mit der Sojasosse, nehmen sie schnell Farbe an und bleiben zart.

Zum Warmhalten in den Backofen geben. Das Bratenfett auswischen, und den Bratenansatz mit Portwein und Basalmicocreme ablöschen. Den Kalbsfond angießen und auf die gewünschte Konsistenz einkochen lassen.

Falls nötig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kalbsplätzli auf einem Teller anrichten, mit der Pilzmasse füllen und überdecken.

Tipp

Die Kalbsschnitzel serviert man am besten mit Kartoffeln, Nudeln oder auch Reis.

Da ich den Fond selber koche ist genügend natürliches Bindemittel im Fond, der die Sosse eindicken lässt. Wer gekauften Fond nimmt kann die Sosse auch mit Speisestärke binden. Und der Speck wird einfach so vernascht.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare13

Kalbsschnitzel gefüllt mit Eierschwammerl

  1. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 31.12.2015 um 15:50 Uhr

    gutes Rezept

    Antworten
  2. soraja29
    soraja29 kommentierte am 23.12.2015 um 19:01 Uhr

    Klingt ja super

    Antworten
  3. BiPe
    BiPe kommentierte am 19.08.2015 um 08:27 Uhr

    Gute Idee, die Sauce erscheint etwas dünn, ggf. einreduzieren.

    Antworten
  4. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 09.08.2015 um 09:17 Uhr

    nein natürlich 2 ..

    Antworten
  5. evagall
    evagall kommentierte am 09.08.2015 um 07:27 Uhr

    1 Stk. Kalbsschnitzel für 2 Portionen?

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche