Hühnerrouladen mit Bärlauch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Stk. Hühnerfilets
  • 2 Scheiben Käse (nach Wahl)
  • 4 Scheiben Putenschinken
  • 1 Handvoll Bärlauchblätter
  • 4 EL Bärlauchpaste
  • 4 EL Käse (gerieben)
  • Salz
  • Öl (f. d. Pfanne)
  • 2 EL Butter
  • Pfeffer

Für die Hühnerrouladen die Hühnerfilets seitlich ein- aber nicht durchschneiden und aufklappen, die Stücke einzeln nacheinander in einem großen Gefriersack mit einer Kasserolle flach klopfen.

Die Fleischstücke wieder einzeln auf den Gefriersack legen, mäßig salzen und pfeffern, mit Bärlauchblättern, je 1 Scheibe Putenschinken, 1 halben Scheibe Käse belegen und mit 1 EL Bärlauchpaste bestreichen.

Mit Hilfe des Gefriersacks eng einrollen (z.B. wie mit dem Tuch beim Strudelteig). Gegebenenfalls die entstandenen Rouladen mit Spießchen oder Faden befestigen.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Rouladen rundherum kurz anbraten, danach in eine feuerfeste Form legen und mit je 1 EL geriebenem Käse bestreuen.

Die Butter im Bratenrückstand schmelzen lassen und die halbe Menge über die Rouladen gießen. Bei 180 °C für knapp 30 Minuten im vorgeheizten Backrohr garen.

Nach der Hälfte der Garzeit mit dem übrigen Bratenrückstand übergießen. Dazu passen Reis und ein grüner Salat mit Bärlauchblättern.

Tipp

Die schnelle Bärlauchpaste für die Hühnerrouladen lässt sich ganz einfach aus Bärlauchblättern, Distelöl (oder anderes) und etwas Salz im Standmixer herstellen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare1

Hühnerrouladen mit Bärlauch

  1. sugret
    sugret kommentierte am 19.03.2016 um 09:37 Uhr

    werde statt Bärlauch Spinat nehmen.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche