Hirselaibchen mit Bitterorangen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Laibchen:

  • 150 g Ja! Natürlich Goldhirse
  • 150 g Gemüsesuppe
  • 150 ml Ja! Natürlich Bitterorangensaft
  • 4 Ja! Natürlich Datteln (in kleine Würfeln geschnitten)
  • 1 EL Ingwer (gemahlen oder frisch)
  • 2 EL Ja! Natürlich Erdäpfelpüreepulver
  • 1 TL Salz

Für die Sauce:

  • 200 ml Sojajoghurt
  • 4 EL Ja! Natürlich Kräuter-Garten Kräuter
  • 1 EL Bitterorangenschale (eingelegt, fein gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer
Sponsored by Ja! Natürlich

Für die Hirselaibchen mit Bitterorangen zunächst die Hirse gut waschen. Gemüsesuppe mit Bitterorangensaft, Ingwer und Salz aufkochen. Die Hirse einrühren und ca. 5-10 Minuten köcheln lassen. Danach mit dem Erdäpfelpüreepulver und den Datteln verrühren. 10 Minuten quellen lassen. Dann Laibchen formen und im Backrohr oder in der Pfanne goldgelb braten.

Für das Sojajoghurt die Bitterorangeschale mit den Kräutern und dem Joghurt vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Hirselaibchen mit Bitterorangen mit der Joghurtsauce anrichten und sofort servieren.

Tipp

Diese Hirselaibchen mit Bitterorangen sind vegan und glutenfrei!

Was denken Sie über das Rezept?
13 6 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare11

Hirselaibchen mit Bitterorangen

  1. Andreas78787878
    Andreas78787878 kommentierte am 11.04.2017 um 13:40 Uhr

    am beten mit Vanillezucker

    Antworten
  2. Siegi St.
    Siegi St. kommentierte am 21.11.2016 um 14:47 Uhr

    Ein Problem habe ich mit dem fertigen Püree Pulver, kann man da nicht ein schnell gemachtes Kartoffelpüree nehmen, Auch die süßen Datteln schmecken mir nicht dazu. Das ist Geschmacksache, werde es einmal probieren bevor ich meckere.

    Antworten
  3. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 21.09.2016 um 15:05 Uhr

    Ein tolles Hirse Rezept! Man sollte Hirse öfter verwenden, sie enthält viele Mineralstoffe.

    Antworten
  4. Syffl
    Syffl kommentierte am 05.01.2016 um 12:53 Uhr

    Waren sehr gut. Schön kompakt, außen knusprig (in der Pfanne herausgebacken), innen saftig.Da ich nicht genau wusste, wo ich Bitterorangensaft bekomme, habe ich einfach Pink Grapefruit genommen. Die Bitterorangenschale für die Sauce habe ich durch normale Orangenschale (ganz fein - die blieb mir noch vom Keksebacken übrig) genommen.

    Antworten
  5. yoyama
    yoyama kommentierte am 04.12.2015 um 17:38 Uhr

    das schmeckt !

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche