Himbeerroulade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 5 Eiklar
  • 4 Eidotter
  • 20 g Butter (geschmolzen)
  • 70 g Kristallzucker
  • 40 g Mehl (glatt)
  • 40 g Stärkemehl
  • 1 TL Vanillezucker
  • Prise Salz

Für die Fülle:

  • 250 g Himbeermarmelade
  • 300 g Himbeeren
  • 200 g Schlagobers
  • 1 EL Zucker
  • Staubzucker (zum Bestreuen)

Für die Himbeerroulade die Himbeeren vorsichtig waschen und trocknen.

Die Eier trennen. In einer kalten Schüssel die Eiklar mit Zucker und Vanillezucker und einer Prise Salz zu nicht allzu festen Eischnee schlagen. Der Schnee sollte eher cremig als steif sein.

Die Eidotter gut verquirlen, mit der Butter vermengen und in den Einschnee unterrühren.

Das Stärkemehl mit dem Mehl versieben und ebenfalls behutsam in die Schneemasse einmengen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse ca. einen Finger hoch auftragen. Gleichmäßig verstreichen.

Bei vorgeheizten 220°C ca. 10 Minuten backen - Den Teig unter Beobachtung halten, er sollte nicht zu dunkel werden.

In der Zwischenzeit ein sauberes Geschirrtuch vorbereiten und mit Zucker bestreuen. Die fertige Biskuitroulade herausnehmen und mit einem Schwung auf das Tuch stürzen. Das Backpapier vorsichtig abziehen.
Die Biskuitroulade nun mit Hilfe des Tuches nicht zu fest einrollen und etwas auskühlen lassen.

Während des Auskühlens das Schlagobers mit Zucker steif schlagen.

Sobald die Biskuitroulade ausgekühlt ist, diese wieder aufrollen, mit der Himbeermarmelade bestreichen, das Schlagobers auftragen, mit Himbeeren belegen und die Roulade wieder fest einrollen.

Die Himbeerroulade bezuckern und servieren.

Tipp

Für die Himbeerroulade eignen sich kalte Eier aus dem Kühlschrank besser. Der Eischnee ist so leichter zu schlagen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
7 5 1

Kommentare34

Himbeerroulade

  1. lydia3
    lydia3 kommentierte am 14.03.2016 um 08:42 Uhr

    ich nehme die doppelte Masse Creme, ist mir sonst zu trocken, besteiche die Roulade auch von außen und verziere dann mit ein paar frischen Himbeeren

    Antworten
  2. herbstmensch
    herbstmensch kommentierte am 21.09.2015 um 18:32 Uhr

    gut

    Antworten
  3. zuckermaus0028
    zuckermaus0028 kommentierte am 20.08.2015 um 17:20 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  4. xisi
    xisi kommentierte am 13.08.2015 um 03:53 Uhr

    Gute Alternative

    Antworten
  5. rehli81
    rehli81 kommentierte am 17.06.2015 um 17:47 Uhr

    etwas frischer wird das Ganze wenn man etwas Rahm unter den Schlagobers rührt

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche