Gefüllte Lammhack-Paprika mit Bohnensauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 4 Gleich große rote Paprika
  • 300 g Lammhackfleisch
  • 250 g Buschbohnen
  • 200 g Feta
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Schalotte
  • 1 Peporoni
  • 2 Teelöffel Cumin
  • 2 Paradeiser
  • 2 Eier
  • 1 Becher Pizzatomaten
  • 1 Pk. Bohnen
  • 1 Bio-Gemüse-Brühwürfel
  • 1 Teelöffel Oregano
  • 1 Teelöffel Majoran

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Gut zu wissen:

Faschiertes von dem Lamm bietet beinahe jeder Schlachter an. Kaum mehr als zehn Euro probieren die Ingredienzien insgesamt. Für Füllungen eignen sich die grünen Paprika weniger gut, da sie leicht bitter schmecken. Die Bohnensauce passt übrigens auch zu einigen anderen Gerichten. Nach rund einer Stunde ist die Mahlzeit fertig, inklusive Bratzeit im Herd. Dazu empfiehlt sich ein kräftiger Rotwein von der Rhone.

Das Lammhack mit zwei durchgepressten Knoblauchzehen, der je fein gewürfelten Peporoni, der Schalotte, den getrockneten Paradeiser, Pfeffer & Salz und Cumin mischen. Den Fetakäse kleinwürfelig schneiden und mit den Eiern unter die Fleischmasse heben. Alles gut kneten und nachwürzen.

Die Kuppe mit dem Stil von der Paprika klein schneiden, Häutchen und Kerne aus dem Inneren entfernen und die Paprika mit der Hackmasse befüllen. Die Kuppe daraufsetzen, die gefüllten Paprika in einen Bräter stellen und mit den Pizza-Paradeiser umgiessen. Mit geschlossenem Deckel für 35 bis 40 min bei 200 Grad in den Herd schieben.

Das Wasser aus dem Bohnenglas mit dem Brühwürfel in einen Kochtopf Form. Die Buschbohnen in sehr kleine Scheibchen schneiden und darin al dente gardünsten. Die Hälfte mit einer Schaumkelle herausnehmen und abschrecken. Die andere Hälfte gemeinsam mit der klare Suppe, fünf EL der weissen Bohnen und einer Knoblauchzehe im Handrührer zermusen. In den Kochtopf zurückgiessen. Die zurück behaltenen Bohnenschoten und weitere fünf EL der weissen Bohnen in das Püree Form und mit den Kräutern würzen. Erhitzen. Wenn die Paprika fertig sind, den Tomatensud zu der Bohnensauce gießen.

Die Paprika auf Teller stellen und mit der Sauce umgiessen, die man jeweils nach Belieben noch mit einem EL Crème fraîche verfeinern kann. Dazu passen Fladenbrot oder Langkornreis. Bon Appétit!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllte Lammhack-Paprika mit Bohnensauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche