Gebratene chinesische Teigtaschen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den Teig:

  • 150 g Küchenperle (glattes Mehl)
  • 75 ml Wasser (warm)
  • 1 Prise Salz
  • Mehl (für die Arbeitsfläche)
  • Pflanzenöl oder Schweineschmalz (zum Braten)

Für die Fülle:

  • 200 g Faschiertes (je nach Belieben, Schwein, Kalb, Huhn, ..)
  • 2 EL Sesamöl
  • 20 g Tomaten (getrocknet)
  • 30 g Kartoffelstärke oder Maizena
  • 2 cm Ingwer (fein geschnitten, ersatzweise kandierter Koriander)
  • 1 Stk. Knoblauchzehen
  • Salz
  • 20 ml Reiswein (ersatzweise Kornschnaps)
Sponsored by Pernkopf

Für die chinesischen Teigtaschen aus Mehl, Wasser und Salz einen geschmeidigen Teig bereiten, mit einem feuchten Tuch oder Frischhaltefolie abdecken und mindestens 30 Minuten rasten lassen.

 

Für die Fülle das fein gehackte oder faschierte Fleisch mit Stärke, Tomaten, Reiswein, Ingwer und Knoblauch vermengen, mit Salz, Koriander und Sesamöl würzig abschmecken.

 

Den Teig ca. 2 mm dünn ausrollen und mit einem runden Ausstecher, Scheiben von ca. 8 cm Durchmesser ausstechen, in die Mitte jeder Scheibe je 1 Teelöffel Fülle platzieren, die Teigränder mit Wasser oder verquirltem Ei befeuchten, zusammen klappen und die Ränder gut festdrücken.

 

In kochendes Salzwasser einlegen und ca. 3 Minuten kochen, aus dem Wasser heben, abtropfen lassen, mit etwas Pflanzenöl bestreichen (damit sie nicht zusammen kleben) und überkühlen lassen.

 

In einer Pfanne etwas Öl oder Schmalz erhitzen und die Teigtaschen auf beiden Seiten leicht hellbraun anbraten.

Tipp

Als Beilage passen süß-sauer Sauce, Sojasauce mit Chili und Frühlingszwiebeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebratene chinesische Teigtaschen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche