Flugentenfilet mit Rotweinoberssauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 3 Stück Flugentenfilet
  • Salz
  • Etwas Butter
  • 2 Stk Zwiebel
  • 2 Stk Äpfel (kleine)
  • 150 ml Rotwein
  • 125 ml Creme fine (zum Schlagen)
  • 2 Würfel Maggi Saft (zum Braten)
  • 300 ml Wasser
  • Butter
  • Pfeffer (a. d. Mühle)

Für das Flugentenfilet mit Rotweinoberssauce die Haut der Filets rautenförmig einschneiden. Zwiebel fein schneiden, Äpfel in kleine Würfel schneiden.

Das Backrohr auf 175 Grad Umluft vorheizen. Filets mit der Hautseite in eine Bratpfanne ohne Fett geben, erst jetzt die Herdplatte einschalten und langsam erhitzen.

Filets auf dieser Seite solange anbraten, bis das Fett ausgetreten ist. Filets umdrehen, noch ca. 4 Minuten anbraten, dann mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Filets mit der Hautseite nach oben in eine mit Butter ausgestrichene Auflaufform legen, ca. 30 Min. braten, dabei mit eigenen Bratensaft aufgießen.

Inzwischen Zwiebel in Butter hell anrösten, Äpfel dazugeben, durchrühren, mit Rotwein und Wasser ablöschen, Maggi Würfel dazugeben, leicht köcheln lassen bis die Äpfel weich sind, dann pürieren.

Mit Schlagobers und dem übrigen Bratensaft (der Filets) aufgießen und nochmals aufkochen lassen. Eventuell noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Flugentenfilets aufschneiden und noch einige Minuten warm stellen.

Tipp

Sollten die Flugentenfilets innen noch rosa sein, muß die Bratzeit auf 15 Minuten verkürzt werden. Als Beilage serviert man Servietten- oder Semmelknödel.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare6

Flugentenfilet mit Rotweinoberssauce

  1. Schurli1958
    Schurli1958 kommentierte am 16.10.2015 um 15:40 Uhr

    schmackhaft !

    Antworten
  2. GFB
    GFB kommentierte am 27.09.2014 um 10:07 Uhr

    Schmeckt fantastisch

    Antworten
  3. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 09.09.2014 um 18:06 Uhr

    hört sich sehr gut an

    Antworten
  4. engelchen
    engelchen kommentierte am 08.09.2014 um 09:27 Uhr

    Mhhhh

    Antworten
  5. Ullipipsi
    Ullipipsi kommentierte am 28.08.2014 um 11:24 Uhr

    Sehr gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche