Fischsuppe Tom Yam

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Meeresfisch, festfleischig
  • 6 Krebsschwänze (mit Schale)
  • 1 EL Erdnuss- od. Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 3 Zitronengras (Stängel)
  • 1 piece Galgant, ca. 3 cm
  • 1 piece Ingwer (ca. 3cm)
  • 8 Grüne und rote Chilischoten scharfe, sehr kleine
  • 1 piece Kaffirzitronenschale
  • 8 Kaffirzitronenblätter
  • 1 Handvoll Thai-Basilikumbl.
  • 1 Handvoll Korianderblätter
  • 2 Jungzwiebel
  • 4 EL Fischsauce
  • Zitronen (Saft)
  • 0.5 EL Zucker

1. Die Fische reinigen, Köpfe klein schneiden, den Rest in große Portionsstücke teilen. Fischköpfe und Krebsschwänze mit ihrer Schale im heissen Öl herzhaft anrösten.

2.Die Krebsschwänze aus der Schale lösen. Die Schalen zurück in den Kochtopf Form, 1 l Wasser aufgießen.

3.Vom Zitronengras, Galgant und Ingwer je die groben Teile klein schneiden und in den Suppentopf Form. Den Rest in schmale Scheibchen schneiden und zur Seite legen. Chilischoten (vielleicht entkernt, weil sie dann weniger scharf sind), Zitronenschale und die Hälfte der Zitronenblätter, zerzupft, zu den Fischköpfen Form und zirka 20 min machen.

4. Den Bratensud durch ein Sieb gießen. Die Köpfe wiederholt hinzufügen (wen der Anblick stört, der sollte sie draussen), ebenso die anderen Fischstücke, die zur Seite gelegten Gewürze, die übrigen Küchenkräuter, die in feine Ringe geschnittenen Frühlingszwiebeln sowie die Krebsschwänze. Gut fünf Min. ziehen, bis die Fischstücke gar sind.

5. Mit Fischsauce und Saft einer Zitrone und Zucker würzen und heiß zu Tisch bringen.

Dazu eine Backschüssel duftenden Thai-Langkornreis anbieten, der löffelweise dazu gegessen als "Feuerwehr" dient, falls jemandem die Suppe allzu scharf sein sollte.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Fischsuppe Tom Yam

  1. tinti
    tinti kommentierte am 01.01.2016 um 09:14 Uhr

    fein

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche