Escargots a L'Alsacienne

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 48 Stk. Schnecken (lebend, oder aus der Dose)
  • 1000 ml Weißwein (trocken)
  • 1 Stk. Karotte (in Scheiben geschnitten)
  • 2 Stk. Zwiebeln (in Scheiben geschnitten)
  • 2 Stk. Schalotten
  • 1 Bund Küchenkräuter (gemischt, frisch)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Essig
  • Mehl

Für die Schneckenbutter:

  • 200 g Butter (weich)
  • 4 EL Petersilie (fein gehackt)
  • 1 EL Anis (gemahlen)
  • 1 Stk. Schalotte (fein gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Mehlbutter:

  • 30 g Butter
  • 30 g Mehl

Für die Escargots a L'Alsacienne die lebenden Schnecken in einem Behälter aufbewahren ein paar Tage aushungern lassen. Dann mit grobkörnigem Salz, Essig und einer Messerspitze Mehl vermischen, so dauert es etwa 2 Stunden bis sich die Schnecken entleeren und entschleimen.

Die Schnecken solange mit frischem Wasser abbrausen, bis auch die letzten Schleimspuren verschwunden sind.

Die Schnecken mit Haus etwa 5 Minuten in leicht gesalzenem Wasser kochen, abgießen, abtropfen und abkühlen lassen. Dann die Schnecken mit einer Stricknadel aus den Häusern lösen, dabei den Wulst am Schneckenkörper nicht entfernen.

Wenn Schnecken aus der Dose verwendet werden die Schnecken abschütten und mit kaltem Wasser spülen.

Wein gemeinsam mit der gleich viel Wasser in einen Topf leeren. Schalotten, Zwiebel, Karotte, das Kräuterbündel, Salz und Pfeffer einlegen und 1 Stunde wallen. Jetzt die Schnecken dazugeben, zum Kochen bringen und den Schaum immer wieder abschöpfen. Leicht brodelnd 3 Stunden ziehen und im Sud auskühlen. Die Schnecken aus den Häusern ziehen.

Die Schneckenhäuser gut mit putzen und auskochen, dann im Ofen bei niedriger Temperatur trocknen lassen.

Für die Schneckenbutter Petersilie, Anis und gewürfelte Schalotten gemeinsam mit einer Prise Salz und schwarzem Pfeffer in die weiche Butter einrühren und kalt stellen.

30 g Butter mit 30 g Mehl schaumig rühren und kalt stellen.

Die Schnecken aus dem Weinsud nehmen und diesen so lange wie möglich einkochen und reduzieren. In jedes Schneckenhäuschen mit etwas Schneckenfond, einer Flocke Mehlbutter einer Schnecke füllen.

Alle Schnecken auf ein Schneckenblech setzen, vollkommen mit der Kräuterbutter bedecken und solange im vorgeheizten Ofen backen, bis die Butter braun ist und schäumt.

Die Escargots a L'Alsacienne heiß servieren.

Tipp

Zu den Escargots a Liter'Alsacienne wird am besten ein gut temperierter Weißwein, zum Beispiel Riesling, und frisches Weißbrot gereicht.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 2

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare2

Escargots a L'Alsacienne

  1. evagall
    evagall kommentierte am 18.11.2015 um 12:25 Uhr

    wie viele Schnecken braucht man und werden das dann wirklich 48 Portionen?

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 18.11.2015 um 14:51 Uhr

      Liebe evagall, danke für den Hinweis. Da ist wohl ein kleiner Fehler unterlaufen! Es handelt sich bei den Mengenangaben um ein Rezept für 4 Personen und man braucht 48 Schnecken. Der Fehler wurde bereits korrigiert! Mit den besten Grüßen aus der Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche