Faschiertes im Brioche

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 68

Teig:

  • 500 g Mehl
  • 20 g Germ
  • 1 EL Zucker
  • 4 EL Milch
  • 6 sm Eier
  • 400 g Butter

Füllung:

  • 2 Semmeln (altbacken)
  • 125 ml Milch (circa)
  • 2 lg Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 200 g Schinken (gekocht)
  • 200 g Schweinehackfleisch
  • 1 Teelöffel Majoran
  • 1 Teelöffel Thymian
  • Delikatesspaprika
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Eidotter
  • 2 Bund Petersilie

Aussserdem:

  • Butter (für die Form)
  • Eidotter; zum Einpinseln

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

Am einfachste gelingt der Teig, wenn man alle Ingredienzien (bis auf die Butter) zu Anfang mit der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig rührt, erst dann flöckchenweise die zimmerwarme Butter hinzufügt und ausführlich einarbeitet. Der Teig ist jetzt sehr klebrig und weich. Dehalb wird er nur mit einem Hauch Mehl überpudert, mit dem Teigschaber zu einer Kugel geformt und bei geschlossenem Deckel eine Nacht lang in den Kühlschrank gestellt. Einen Tag später ist die Butter ein weiteres Mal fest geworden und gibt dem Teig Halt.

Für die Füllung die gewürfelten Semmeln mit der Milch beträufeln und einweichen.

Die gehackten Zwiebeln in der heissen Butter weich weichdünsten. Abgekühlt mit den Semmeln, dem durch den Wolf gedrehten oder evtl. (mit seinem Fettrand!) im Zerhacker zerkleinerten Schinken sowie dem Schweinehack sowie den Eidotter ausführlich vermengen. Mit Pfeffer, Salz, Majoran, Thymian und Paprika sehr herzhaft nachwürzen. Zum Schluss die feingehackte Petersilie einarbeiten.

Eine Kastenform mit Butter ausstreichen. Den Boden ungefähr 2 cm dick mit Teig ausbreiten, ihn an den Seiten ein klein bisschen hochziehen, damit auch dort ein 2 cm dicker Rand entsteht.

Die Hackfleischfarce zu einer Wurst formen und in diese vorbereitete Kuhle betten. Mit dem übrigen Teig abdecken. Ein Geschirrhangl darüber breiten und bei warmer Raumtemperatur eine gute halbe Stunde gehen. Erst dann die Oberfläche mit verquirltem Ei bepinseln. Die geben in den 200 °C heissen Herd schieben, das Faschierte im Brioche 55-60 min backen, bis die Garprobe zeigt, dass ebenfalls das Fleisch im Inneren gar ist: mit einem Zahnstocher einstechen und an die Lippe halten, sobald es sich warm anfühlt, kann man die geben herausfischen. Mindestens ein Viertel Stunde ruhen, bevor der gefüllte Kuchen aus der geben gestürzt und in Scheibchen geschnitten wird.

Man kann ihn aber ebenso gut auskühlen und abgekühlt aufschneiden. Die gut fingerdicken Scheibchen auf Tellern anrichten und mit einem kleinen Blattsalat aus bunten Blättern dekorieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Faschiertes im Brioche

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche