Erdbeer-Himbeer-Tiramisu ohne Ei

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 2 Packungen Biskotten (je nach Größe des Gefäßes)
  • 2 Packungen Erdbeeren (ca. 500 g)
  • 2 Packungen Himbeeren (250 g)
  • 6 Esslöffel Staubzucker (ca.125 g)
  • 1 Häferl Espresso (stark/schwarz)
  • 1 Stamperl Amaretto (Cognac/ Rum/ Likör, kann man auch weglassen)
  • 1 Packung Qimiq (natur/Vanille)
  • 1 Packung Mascarpone (ca. 500 g - 750 g)
  • 2 EL Zitronensaft (frisch gepresst oder aus der Flasche)
  • 2 Rippen Kochschokolade (ca. 50 g)
  • 2 EL Butter (oder Margarine zum Schmelzen mit Schokolade)

Für das Erdbeer-Himbeer-Tiramisu den Espresso kochen, mit dem Alkohol vermengen und erkalten lassen. Im Wasserbad die Kochschokolade und Butter schmelzen und glatt rühren.

Etwa 10 Stück zur Hälfte in die geschmolzene Schokolade eintunken und abkühlen lassen. Sobald die Schokolade abgekühlt ist, kann man zum Abschluss das Tiramisu damit verzieren!

Erdbeeren, Himbeeren, Staubzucker und Zitronensaft pürieren. Eine Handvoll Erdbeeren und Himbeeren in kleine Stücke schneiden und zur Seite legen.

Zwei Drittel der Erdbeer-Himbeer-Sauce mit Mascarpone und Qimiq vermengen, sodass eine Art "Pudding-Konsistenz" entsteht. Den kalten Espresso-Alkohol in eine längliche Schüssel geben und die Biskotten kurz eintauchen.

Etwa 10 Stk. Biskotten zur Seite legen (zum Dekorieren). Abwechselnd die Biskotten (die unterste Schicht besteht aus getunkten Biskotten) und die Mascarpone-Masse in die Schüssel mengen.

Dabei geht man so vor, dass die Biskotten dicht aneinandergereiht einen Boden ergeben. Danach die Mascarpone-Creme großzügig darüber streichen und ein paar der kleingeschnittenen Erdbeeren/Himbeeren hineinmischen.

Danach wieder Biskotten (ungetunkt oder getunkt, je nachdem wie intensiv man den Kaffee-Geschmack möchte), usw..

Den Abschluss bildet eine Schicht Mascarpone-Creme. Das übergebliebene Drittel der Erdbeer-Himbeer-Sauce über die Mascarpone-Masse leeren und gut verteilen.

Das Tiramisu etwa 4-6 Stunden im Kühlschrank kalt stellen und ziehen lassen.

Tipp

Das Erdbeer-Himbeer-Tiramisu ist sehr erfrischend und gut genießbar in den Sommermonaten!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare5

Erdbeer-Himbeer-Tiramisu ohne Ei

  1. Nala888
    Nala888 kommentierte am 07.10.2015 um 06:25 Uhr

    TOLL

    Antworten
  2. minikatze
    minikatze kommentierte am 16.07.2015 um 09:30 Uhr

    Klingt sehr köstlich!

    Antworten
  3. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 16.07.2015 um 08:06 Uhr

    hört sich gut an

    Antworten
  4. linda1989
    linda1989 kommentierte am 16.07.2015 um 06:36 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  5. MJP
    MJP kommentierte am 16.07.2015 um 00:05 Uhr

    Super Rezept!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche